Krimis & Thriller

Spannende Unterhaltung , die Nerven in Brand steckt

Nach seinem Ausscheiden aus dem Polizeidienst - er wurde lebensgef?hrlich angeschossen und hat sich nach vielen Rehastunden wieder zur?ck ins Leben gek?mpft - verdient sich Sean Ward als Privatermittler sein t?gliches Brot. Die Gesch?fte laufen anfangs eher schleppend an - bis er mit der L?sung eines Falls beauftragt wird, der mehr als zwanzig Jahre zur?ckliegt. In den 1980er Jahren wurde im Nordosten Englands ein gef?hrliches Spiel mit Schwarzer Magie betrieben. Das einst idyllische K?stenst?dtchen wurde zum Schauplatz eines Ritualmordes und eine gewisse Corinne Woodrow f?r diese Tat zu einer mehrj?hrigen Haftstrafe verurteilt. Die Beweise waren erdr?ckend und der Teenager der Schuld ?berf?hrt, diesen Mord begangen zu haben.

Doch pl?tzlich kommen nach all den Jahren neue Erkenntnisse ans Licht. Allem Anschein nach war Corrine in jenem Sommer 1984 nicht allein, sondern hatte ganz offenbar Mithilfe. Es sind DNA-Spuren gefunden worden, die auf eine zweite Person hindeuten. Doch in den Polizeidatenbanken ist niemand zu finden, sodass Ward sich selbst auf die Suche machen muss nach Corrines Mitt?tern. Von Corrine pers?nlich kann er nicht auf Informationen hoffen, denn diese schweigt eisern aus Angst vor Vergeltung. In Ernemouth begegnet der Privatdetektiv einer Mauer des Schweigens und verzweifelt langsam, aber sicher an dieser - zumal ihm immer wieder von unerwarteter Stelle Steine bei seinen Recherchen gelegt werden. Die Wahrheit kann n?mlich ziemlich grausam sein ...

D?stere Spannung, die einem den Atem raubt und fesselnd ist bis zur letzten Seite - Cathi Unsworths Romane treiben den Puls in die H?he und bieten packenden Nervenkitzel und gute Unterhaltung vom Feinsten. "Opfer" ist ein Fest f?r den Leser und ein Krimi, der einfach brillant geschrieben ist. Die englische Autorin schickt hier einen Ermittler auf Spurensuche, der definitiv Potenzial zum Kult besitzt. Sean Ward ist ein Detektiv mit Ecken und Kanten und dabei so sympathisch, dass man ihn ins Herz schlie?en muss. Das ist nicht gut, sondern nahezu genial - genauso wie dieses Vergn?gen, das jede S?nde mehr als wert ist. Hier steigt man bei der Lekt?re in die Tiefen der H?lle hinab und glaubt zuweilen, dem Teufel gegen?berzustehen. Das geht kaum besser!

Cathi Unsworth holt bei ihren Lesern den inneren D?mon hervor - und zwar mit m?rderisch guter Unterhaltung, die einem um den wohlverdienten Schlaf bringt. Doch f?r "Opfer" bringt man sich liebend gern um die Nachtruhe, denn solch einen Genuss erlebt man nicht alle Tage und Abende.

Susann Fleischer
11.03.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Cathi Unsworth: Opfer. Kriminalroman. Aus dem Englischen von Hannes Meyer

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Suhrkamp Verlag 2013
384 S., 14,99
ISBN: 978-3-518-46433-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.