Krimis & Thriller

Ein brillanter Thriller mit hohem Knisterfaktor

Paige Holden kennt keine Angst und f?rchtet sich weder vor dem Tod noch dem Teufel. Nur die Alptr?ume, die sie des Nachts heimsuchen, rauben der jungen Frau den Verstand und den letzten Nerv. Dabei muss sie ausgerechnet jetzt einen besonders k?hlen Kopf bewahren, denn ein M?rder macht Jagd auf sie und will sie schnellstm?glich tot sehen. Und Schuld daran hat einzig Elena Mu?oz, die Paige als Privatdetektivin engagiert hat. Die beiden sind Nachbarn und gut miteinander bekannt. Entsprechend gro?es Vertrauen setzt Elena in Paige, als sie sie um Hilfe anfleht: Seit einigen Monaten sitzt Ramon Mu?oz im Gef?ngnis - zu Unrecht, wie sich noch herausstellen soll. Angeblich soll er ein M?dchen brutal ermordet haben und nun hinter Gittern daf?r b??en. 

Paige ist davon ?berzeugt, dass Ramon niemals im Leben zu solch einer Tat f?hig ist, und setzt alles daran, um ihn zu entlasten. Von seiner Frau bekommt sie zu diesem Zweck einen USB-Stick in die Hand gedr?ckt - darauf Fotos, die Ramon definitiv entlasten. Auf den Bildern ist Ramon mit einem Freund, der beim Prozess steif und fest behauptet hat, dass die beiden an jenem Abend nicht ausgegangen w?ren, in einer Bar zu sehen - genau zu der Zeit, als das zw?lfj?hrige M?dchen mit ihrem viel zu fr?hen Tod konfrontiert wurde. Aber wer war dann der M?rder? Paige ist ratlos und st?rzt sich kopf?ber in die Ermittlungen. Schlie?lich h?ngt Ramons Zukunft von ihr ab. Bei den Recherchen allerdings begibt sich Page in Todesgefahr.

Nur knapp kommt sie mit dem Leben davon, als ein Unbekannter ihr mit einem Messer die Kehle aufzuschlitzen versucht. Ihr ?berleben hat sie dem furchtlosen Einsatz des charismatischen Staatsanwalts Grayson Smith zu verdanken. Er verjagt den Angreifer und verst?ndigt den Notarzt. Diese Begegnung hat dramatische Folgen, denn Grayson ist Feuer und Flamme f?r die junge Frau, die keinerlei Furcht zu kennen scheint. Und auch Paige bekommt weiche Knie, sobald sie in Graysons Augen blickt. Doch eine gemeinsame Zukunft r?ckt in weite Ferne, denn pl?tzlich ?berschlagen sich die Ereignisse: Graysons Mutter und Schwester werden entf?hrt und Fortuna steht nicht mehr auf der Seite von Paige. Eine Katastrophe scheint unausweichlich ...

Karen Rose ist die einzig wahre Meisterin des G?nsehautmoments und ihre Thriller gehen an die Nerven und Substanz der Leser. Auch "Todeskleid" verspricht ein hei?-kaltes Vergn?gen, das einem den Atem stocken l?sst und direkt aus der H?lle entstammt sein k?nnte. Bei der Lekt?re setzt man sein Leben aufs Spiel, denn hier wird das Herz stunden- und tagelang unter Strom gesetzt - eben ein Genuss, der den Leser berauscht und eine zarte Versuchung f?r alle Sinne ist. Die US-amerikanische Autorin f?ngt mit ihren Worten das B?se auf nahezu brillante Art und Weise ein und l?sst die Luft vor Spannung vibrieren. Von dieser m?rderisch guten Unterhaltung wird man s?chtig - egal, ob man will oder nicht. Das ist besser als jede Droge und macht high!

"Todeskleid" geh?rt zweifellos zu den besten Thrillern des Jahres 2012 und bietet dem Leser ein Erlebnis, das dieser niemals wieder in seinem Leben vergessen wird. Karen Rose ist purer Nervenkitzel in persona und schafft auch dieses Mal wieder ein schockierendes (Lese-)Highlight, das einem Hollywood-Blockbuster verdammt nahe kommt.

Susann Fleischer
17.12.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Karen Rose: Todeskleid. Thriller. Aus dem Amerikanischen von Kerstin Winter

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Verlag 2012
704 S., 19,99
ISBN: 978-3-426-65279-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.