Krimis & Thriller

Krimiunterhaltung auf ungewhnlich hohem Niveau

Ein verschwundener Ladenbesitzer, der noch große Pläne hatte. Seine Frau, die sich am Ende ihrer Träume wähnt. Ein ehemaliger Umzugsunternehmer mit Schuldkomplex. Ein geheimnisvoller Besucher aus der Berliner Halbwelt. Ihre Schicksalslinien treffen in München aufeinander, wodurch das Leben aller Beteiligten aus den Fugen gerät. Kein leichter Fall für Tabor Süden, der seinen Kommissar-Job überhaupt nicht vermisst. Er wird von einer halb-verzweifelten Kundin beauftragt, ihren Gatten zu finden. Leo Ahorn ist verschwunden. Dabei hatte er die letzten Wochen hauptsächlich damit zugebracht, Geld für den Umbau seines Schreibwarenladens aufzutreiben. Da seine Frau die Polizei scheut, heuert sie Privatdetektiv Tabor Süden an, um Leo zu finden. Allerdings weiß sie gar nicht so genau, ob sie ihn wirklich wiederhaben will.

In Leos Stammkneipe stößt Süden auf eine illustre Schar und bekommt beklemmende Einblicke in dessen Leben. Dann wird in der Nähe ein Toter aufgefunden, und die Ereignisse erscheinen plötzlich im völlig neuen Licht. Oberkommissarin Fariza Nasri nimmt mit ihrem Team die Ermittlungen auf, während Tabor Süden auf magische Weise im Hintergrund die Fäden zieht. Was kaum ein Wunder ist, denn bei der Leiche handelt es sich allem Anschein nach tatsächlich um den vermissten Leo Ahorn. Der Besitzer des Autos, in dessen Kofferraum Leo gefunden wurde, scheidet als Tatverdächtiger aus. Er hat ein Alibi und kein Motiv, aber seine kriminelle Vergangenheit spricht gegen ihn. So wie das Desinteresse von Viola Ahorn an der Aufklärung des Mordes an ihrem Mann. Süden ermittelt, abseits der ausgetretenen Pfade eines Kripo-Ermittlers ...

Kriminalliteratur der einsamsten Spitzenklasse - was Friedrich Ani schreibt, könnte allesamt und sonders als "Tatort"-Folge verfilmt werden. "Lichtjahre im Dunkel" gehört zu den Büchern, die man dieses Jahr unbedingt gelesen haben muss; und das in Dauerschleife! Die Story ist wie ein Blockbuster, den man immer und immer wieder anguckt: Auf jeder Seite entdeckt man etwas Neues. Der deutsche Schriftsteller sorgt im Leben zahlreicher Leser für eine Extraportion Spannung. Sein neuester Roman überzeugt vom ersten bis zum letzten Satz; vor allem mit grandioser Ermittlungsarbeit, die der eines Sherlock Holmes in nichts nachsteht. Und genau dazu hat Tabor Süden als Privatschnüffler das Zeug: nämlich zum Kult! Seine Fälle begeistern Stunden über Stunden; auch bei der wiederholten Lektüre. Das versteht man unter einem Krimi-Hit!

"Lichtjahre im Dunkel" ist der mittlerweile 22. Fall für Ermittler Tabor Süden; außerdem sein genialster. Autor Friedrich Ani gelingt sechs Jahre nach "Der Narr und seine Maschine" einmal mehr ein Krimi-Geniestreich. Man liest das vorliegende Buch nägelkauend, mit äußerst angespannten Nerven und einem ziemlich hohen Puls. So muss Thrill-Time sein. Und das am besten immer!

Susann Fleischer 
13.05.2024

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Friedrich Ani: Lichtjahre im Dunkel

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Suhrkamp Verlag 2024 445 S., 25,00 ISBN: 978-3-518-43156-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.