Krimis & Thriller

Ein Thrillerhighlight, das mit dem Leser keinerlei Erbarmen kennt

Alles könnte gut werden: Flashbacks und Albträume quälen Niels Oxen seltener und er denkt darüber nach, was ihm in seinem Leben fehlt: Beziehungen. Und Liebe. Er träumt von einem Leben ohne Angst. Die Sitzungen bei einer Trauma-Therapeutin geben ihm Kraft. Ausgerechnet jetzt bittet Ex-PET-Chef Mossmann ihn um Unterstützung. Auf dem Gelände einer verlassenen Kiesgrube sind die Leichen ermordeter Veteranen gefunden worden. Die Männer wurden aus einiger Entfernung erschossen. Offenbar war ein Profi hier am Werke. Wird das Land von einem Sniper bedroht? Und was hat es mit der gemeinsamen Militärvergangenheit der Opfer auf sich? Als Ex-Elitesoldat fühlt sich Oxen verantwortlich und gibt Mossmans Drängen nach. Immerhin wird Margrethe Franck an seiner Seite stehen, die schon mit ihm den Danehof zerschlug.

An einem der Tatorte treffen Oxen und Franck auf eine Mitarbeiterin aus dem Fahndungsdezernat der Kripo Kopenhagen. Sally Finnsen hat ihre ganz eigenen Beweggründe zu ermitteln. Fragt sich vor allem für Franck, welche das sind. Sie ahnt, dass dieser Fall sie an ihre Grenzen bringen wird. Kein Wunder: In der Provinz sterben sieben Männer durch die Kugeln eines Scharfschützen. Alle waren früher als Militärs in Kriegsgebieten (u.a. Kosovo, Balkan und Afghanistan) stationiert. Haben sie die Hölle überlebt, um jetzt si zu sterben. Franck ist erstklassig in ihrem Job, Oxen allerdings noch um einiges besser. Für ihn wird die Suche nach dem Täter zur ganz persönlichen Grenzerfahrung. Unachtsam geworden, wird Oxen verschleppt - und dort, wo er erwacht, gibt es nur Dunkelheit. Ein Wettlauf mit der Zeit beginnt ...

Thrill-Time, die dem Leser mindestens das Seelenheil, wenn nicht gar das Leben kostet - Respekt, wer nach Jens Henrik Jensens Büchern noch schlafen kann. Diese sind spannend, spannender, am spannendsten. Es gibt kaum etwas Gefährlicheres im Bücherregal als die Reihe um Niels Oxen. Kaum einen seiner "Fälle" aufgeschlagen, steigt der Puls auf 180 Schläge pro Minute und noch weitaus höher. "Noctis" ist der Beweis: Aus Skandinavien kommen die genialsten Thrillerautoren der Welt. Und Jensen ist definitiv einer von ihnen. Der dänische Schriftsteller bringt seine Leser an die dunkelsten, tiefsten Abgründe der menschlichen Psyche und stößt einen unvermittelt hinab. Und dennoch: Seine Thriller muss man lesen, unbedingt! Selbst (und insbesondere dann), wenn es das Letzte ist, was man in seinem Leserdasein macht.

Herzinfarkte sind während der Lektüre von Jens Henrik Jensens Romanen absolut garantiert. Also, unbedingt Vorsicht vor "Noctis"! Was man mit dem fünften Band der Oxen-Serie in die Hände bekommt, ist nicht mehr und nicht weniger als ein Killer von einem Thriller. Mörderisch vom ersten bis zum letzten Satz! Hier erfährt man Spannung, die kaum auszuhalten ist. Was für ein Wahnsinn!

Susann Fleischer 
19.04.2022

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jens Henrik Jensen: Oxen - Noctis. Thriller. Aus dem Dnischen von Friederike Buchinger

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: dtv 2022 576 S., 16,95 ISBN: 978-3-423-26324-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.