Krimis & Thriller

Eine Krimikomdie, wie sie turbulenter kaum sein kann und die weitaus besser ist als jede Droge

Angela ist seit sechs Wochen in Rente und mit Mann und Mops nach Klein-Freudenstadt am schönen Dumpfsee gezogen. Doch es fällt ihr schwer, sich aufs beschauliche Landleben einzulassen. Da trifft es sich gut, dass Angela zum Weinfest auf dem nahegelegenen Schloss eingeladen wird. Perfekte Timing und eine großartige Gelegenheit, die Nachbarn kennenzulernen. Dummerweise findet die Feier ein jähes Ende, als der Freiherr Philipp von Baugenwitz vergiftet und bekleidet mit Ritterrüstung in einem von innen verriegelten Schlossverlies gefunden wird. Angela kriegt sich kaum ein vor Euphorie und detektivischem (Über-)Eifer. Jeder ist verdächtig. Schließlich hat sich der Adlige zahlreiche Dorfbewohner zum Feind gemacht, allen voran die Ex-Frau, die Ex-Schwiegertochter und seine Witwe.

In Angela erwacht neues Leben. Endlich wieder ein Problem, das gelöst werden will! Unterstützt von ihrem liebenden Ehemann und dem sanften Bodyguard Mike macht sie sich auf die gefährliche Suche nach dem Mörder. Denn dass es Mord war und kein Suizid, wie der zuständige Kommissar glaubt, steht für Angela außer Frage. Zu viele Ungereimtheiten finden sich am Tatort. Angela alias Sherlockine macht sich auf die Suche nach einem Mörder, bringt sich dabei mehr als einmal in schlimme Schwierigkeiten. Sie legt sich mit einer Bäuerin an, treibt ihren Bodyguard (fast) in den Wahnsinn und hat plötzlich Geheimnisse vor ihrem Ehemann. Aber aufgeben kommt in Angela Merkels Wortschatz nicht vor. Immerhin hat sie sich bereits mit Szaazsmännern wie Putin oder Trump angelegt, meistens erfolgreich.

Wird Angela den Täter finden? Wird sie in der Uckermark tatsächlich heimisch werden? Gar das erste Mal in ihrem Leben eine wahre Freundin finden? Oder wird eine der sechs verdächtigen Frauen ihr zuvor den Garaus machen? Fragen, die nur eine große Detektivin beantworten kann!

Krimiunterhaltung der amüsantesten, aber auch spannenden Sorte - wenn Autor David Safier die zukünftige Ex-Bundeskanzlerin Angela Merkel ermitteln lässt, plumpst man vor lauter Lesebegeisterung und ob der vielen Lachanfälle glatt von der Couch. Während der Lektüre der "Miss Merkel"-Reihe wird Spaß ganz groß geschrieben. Da hat man richtig gute Laune gleich ab dem ersten Satz. Band eins, "Mord in der Uckermark", überrascht auf jeder Seite mit Witz sowie Detektivarbeit, die einem Sherlock Holmes definitiv nicht grandioser gelänge. Hier kommt Langeweile zu keinem Satz auf. Bremens lustigster Autor heißt David Safier. Er schreibt feinste Comedy mit Tiefgang. Alle seine Geschichten: absolute Knaller, zum Quietschen komisch und einfach nur herrlich, herrlicher, am herrlichsten!

Die Romane von David Safier sind ein Frontalangriff auf die Lachmuskeln des Lesers, und damit eines der wirksamsten Antidepressiva im Bücherregal. Denn diese bringen Herz und Zwerchfell ordentlich in Bewegung. "Miss Merkel - Mord in der Uckermark" bedeutet das effektiveste Workout, das man anstelle von Sport für seinen Bauch machen kann. Angela Merkel als Privatdetektivin ist echt zum Knutschen. Und ihre Fälle ein unschlagbar genialer Hit. Da können Sherlock Holmes, Miss Marple und Co einpacken!

Susann Fleischer 
26.04.2021

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

David Safier: Miss Merkel - Mord in der Uckermark

CMS_IMGTITLE[1]

Hamburg: Kindler Verlag 2021 320 S., 16,00 ISBN: 978-3-463-40665-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.