Krimis & Thriller

Ein Killer von einem Thriller

Die elfjährige Jasmine hat so sehr gehofft, dass ihre Mutter zum Basar des Sommercamps kommen würde. Aber seit Gage Jarvis die Familie vor drei Jahren verlassen hat, sind deren Versprechen nichts mehr wert. Zu oft ist sie betrunken oder vergnügt sich mit wildfremden Männern, während Jazzie nichts unversucht lässt, für ihre jüngere Schwester Janie (5) alles normal erscheinen zu lassen. Bis eines Tages ihre Mutter tot im Wohnzimmer liegt. Der Mörder sucht derweil in der Wohnung nach Geld und Schmuckstücken, die er in Bares verwandeln kann. Hinter einem Sessel versteckt sich Jasmine vor dem Mann, der eben ihre Mutter im Zorn erschlagen hat. Sie hat ihn sofort erkannt. Es ist kein Geringerer als Gage Jarvis. Er aber hat sie nicht gesehen. Kein Wort wird Jazzie sagen, denn nur so kann sie sich und Janie vor dem Bösen, ihrem eigenen Vater, schützen.

Die beiden Mädchen kommen in einem Therapieprogramm unter und fassen langsam Vertrauen zu der jungen Praktikantin Taylor. Taylor Dawson ist mit einer Lüge aufgewachsen. In Baltimore will sie endlich die Wahrheit herausfinden über den Mann, den ihre Mutter ein Monster genannt hat: Clay Maynard, ihren Vater. Weil Clay als Sicherheitschef in einem Programm für traumatisierte Kinder arbeitet, schleust Taylor sich dort als Praktikantin ein. Dabei kommt sie nicht nur Clay nahe, sondern auch dem Sohn ihrer Chefin. Taylor ist die erste Frau, die Ford näher an sich herankommen lässt; ohne zu ahnen, dass ihre Liebe keine Zukunft hat. Denn Gage Jarvis will Taylor aus dem Weg räumen. Doch Taylor weiß sich zu wehren. Ihr Adoptivvater hat ihr das Schießen beigebracht. Für die Sicherheit von Jasmine und Janie ist Taylor sogar bereit, einen Mord zu begehen ...

Thrill-Time, die noch gefährlicher ist als hochexplosives Dynamit - keine andere Schriftstellerin kennt mit ihren Lesern weniger Erbarmen als Karen Rose. Die US-Amerikanerin schreibt spannend, spannender, am spannendsten. Die Werke aus ihrer Feder bedeuten Thrillerkunst auf höchstem Niveau. Diese bringen den Leser so nah an die tiefsten, finstersten Abgründe der menschlichen Seele wie kein anderes Buch. Während deren Lektüre hält man es vor Spannung kaum aus. In "Todesfalle" steckt solch genialster Nervenkitzel, dass nach nur wenigen Seiten der erste Herzinfarkt droht. Adrenalin pur fließt durch die Adern und treibt den Puls auf weit über 180 Schläge pro Minute. Die Story hat es echt heftig in sich und kostet einen (fast) das Leben. Von dieser geht eine geradezu tödliche Gefahr aus. Also, Vorsicht: Es gibt nichts Mörderischeres im Bücherregal!

Karen Rose ist ein gottverdammtes Thrillergenie, definitiv DIE -königin Nordamerikas. Ihre Romane sind ein absolutes Highlight. Sie fesseln den Leser gnadenlos. Und sie berauschen noch mehr als Drogen. Kaum "Todesfalle" aufgeschlagen, fühlt man sich von diesem Thrillerjuwel ganz high; als hätte man sich einen Extraschuss Heroin gesetzt. Was man hier in die Hände kriegt, ist eine noch nie dagewesene Sensation in der Spannungsliteratur. Einfach nur der schiere Wahnsinn zwischen zwei Buchdeckeln!

Susann Fleischer 
09.12.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Karen Rose: Todesfalle. Thriller. Aus dem Amerikanischen von Andrea Brandl

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Knaur Verlag 2019 624 S., 16,99 ISBN: 978-3-426-22696-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.