Krimis & Thriller

Thrillerkino, das den Leser hart an seine Grenzen, sogar weit ber diese hinaus bringt

Thorkild Aske, einst Verhörspezialist und interner Ermittler der norwegischen Polizei, versucht nach einem traumatischen Erlebnis verzweifelt, sein Leben in den Griff zu bekommen. Davon jedoch ist er weiter als jemals zuvor entfernt, als er dazu überredet wird, die bekannte Krimiautorin Milla Lind bei ihren Recherchen zu unterstützen. Linds ehemaliger Berater, ebenfalls ein Ex-Polizist, kam während der Arbeit an Millas neuestem Projekt ums Leben. Ihr Buch basiert auf realen Vorkommnissen: Zwei junge Mädchen verschwanden auf mysteriöse Weise aus einem Jugendheim. Schon bald begreift Aske, dass nichts so ist, wie es auf dem ersten oder zweiten Blick scheint. Weder das Verschwinden der Mädchen, noch das Buchprojekt - ebenso wenig der Tod jenes Mannes, dessen Arbeit er übernommen hat.

Lind ist auf der Suche nach ihrer Tochter. Sie hat das Mädchen wenige Monate nach ihrer Geburt zur Adoption freigegeben. Olivia ist eines der zwei vermissten Mädchen. Und sie schwebt in tödlicher Gefahr, genauso wie Aske. Jemand versucht ihn zu überfahren. Eine SMS bestätigt Aske in seinem Verdacht, dass sein Vorgänger Robert nicht das Opfer der Eifersucht seiner Ex-Frau wurde, sondern das eines Killers ohne irgendwelche Skrupel. Um diesem auf die Spur zu gelangen, lässt sich Aske auf ein perfides Katz-und-Maus-Spiel ein, dreht es allerdings um. Er wird vom Gejagten zum Jäger, jederzeit bereit über mehr als eine Leiche zu gehen. Er ist entschlossen, alles zu riskieren, notfalls auch sein Seelenheil, um den "Fall" zu lösen. Aske gerät an seine Grenzen, muss über diese zu weit hinausgehen ...

Thrill-Time, die den Leser gefährlich nah an seine Grenzen bringt - Heine Bakkeids Bücher sind so explosiv wie Dynamit, außerdem mit das Spannendste, was man derzeit in die Hände kriegen kann. Von diesen geht eine erhöhte Gesundheitsgefahr aus. Während deren Lektüre droht mehr als ein Herzinfarkt. Denn mehr und atemberaubenderen Nervenkitzel steckt nur selten zwischen zwei Buchdeckeln. "Triff mich im Paradies" zu lesen gleicht einem noch nie dagewesenen (Adrenalin-)Rausch. Kaum aufgeschlagen fühlt man sich wie auf Drogen, geradezu high von solcher Thrillerkunst. Vorsicht: Nach der ersten Seite, sogar dem ersten Satz ist man süchtig. Also, nehmen Sie sich vor Bakkeids Thrillern unbedingt in Acht. Diese kosten einem (beinahe) das Leben. Und trotzdem: Es gibt partout kein Entrinnen!

Heine Bakkeid gehört zu den genialsten Autoren Norwegens, wenn nicht sogar ganz Skandinaviens. Er schreibt in der gleichen Topliga wie die Bestsellerstars Kristina Ohlsson oder die Börjlinds Seine Romane sind eine absolute Sensation in der Thrillerliteratur, einfach nur der schiere -wahnsinn! Mit "Triff mich im Paradies" kriegt man das Beste vom Besten im Krimigenre in die Hände. Nach ähnlich mörderischer Spannung wird man im Bücherregal lange suchen müssen!

Susann Fleischer 
03.06.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Heine Bakkeid: Triff mich im Paradies. Thriller. Aus dem Norwegischen von Ursel Allenstein, Justus Carl

CMS_IMGTITLE[1]

Reinbek: Rowohlt Polaris Verlag 2019 400 S., 14,99 ISBN: 978-3-499-29057-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.