Krimis & Thriller

Ein Krimihit, so rasant und vergnglich wie eine Taxifahrt durch Rom

Die junge Debora ist chaotisch, liebt gutes Essen und träumt davon, Polizistin zu werden. Doch das Leben ist das, was passiert, während man andere Pläne macht. Das weiß Debora nur zu gut. Seit dem Tod ihres Vaters vor zwei Jahren muss sie die Familie als Taxifahrerin über Wasser halten. Jeden Tag chauffiert sie die Touristen quer durch Rom und hofft auf ein anständiges Trinkgeld. Eines Tages nimmt eine elegante Dame in Deboras Taxi Platz. Am nächsten Morgen dann der Schock: Ihre Kundin wurde ermordet. Debora beschließt, sich als Hobbydetektivin zu betätigen. Blöd nur, dass sie bei den Nachforschungen Commissario Eugenio Raggio in die Quere kommt. Oder nicht doch eher zu Deboras Glück? Der Polizist lässt Debora ihre Knie weich werden.

Liebe auf dem ersten Blick? Nicht für Raggio. Der ist so ganz und gar nicht angetan von Deboras Ermittlungseifer. Die lässt sich so leicht nicht abschütteln. Gut so, denn ohne ihre Hilfe würde er auf der Suche nach einem Tatverdächtigen im Dunkeln tappen. Je mehr Debora herausfindet, umso deutlicher wird: Das Opfer war kein Kind von Traurigkeit. Weder Monica Costa noch ihr verehrter Gatte ließen im Bett etwas anbrennen. Und dafür musste sie büßen. Debora glaubt fest an ihre Theorie: Mord aus Leidenschaft. Schließlich gehört Eifersucht zu den häufigsten Mordmotiven in der Menschheitsgeschichte. Oder steckt was anderes hinter der Tat? Debora schwingt sich zu einer erstklassigen Ermittlerin auf, aber verursacht noch mehr Chaos ...

Literatur, die begeistert über alle Maßen sowie dermaßen, dass man bei der Lektüre glatt von der Couch plumpst - die Romane von Nora Venturini machen spannend-amüsantesten Krimispaß bis zum letzten Satz. In diesen steckt außerdem Unterhaltung der besonders witzigen und noch mehr spritzigen Sorte. Da fühlt man sich nach dem Weglegen noch beschwipster als nach mehreren Gläsern Sekt. Sollte Helen Fielding jemals Krimiliteratur schreibe, käme definitiv ein Knaller wie "Taxi criminale" heraus. Die Story liest sich so herrlichst turbulent, als würde Bridget Jones auf Mörderjagd gehen. Das kann nur ein Hit werden! Und beim Leser für schlimmsten Lachmuskelkater über Tage, sogar Wochen hinweg sorgen. Langeweile? Garantiert zu keiner Lesesekunde.

Es gibt kaum einen herrlicheren Zeitvertreib, als ein Buch aus Nora Venturinis Feder zu lesen. Kaum eines aufgeschlagen, kriegt man sich so schnell vor lauter Lesefreude gar nicht mehr ein. Diese bringen den Leser noch breiter als ein Honigkuchenpferd zum Strahlen. Außerdem kommt dank der italienischen Autorin richtig viel frischer Wind in das Krimigenre. "Taxi criminale" verjagt jede Laus von der Leber. Solch ein Krimivergnügen gehört in jedes Bücherregal, unbedingt!

Susann Fleischer 
11.06.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Nora Venturini: Taxi criminale. Aus dem Italienischen von Katharina Schmidt, Barbara Neeb

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Penguin Verlag 2019 416 S., 10,00 ISBN: 978-3-328-10356-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.