Krimis & Thriller

Thrillerliteratur auf allerhchstem Spannungsniveau , so atemberaubend-genial wie kaum etwas anderes

Um die Vereinigten Staaten und Millionen von US-Bürgern zu schützen, muss Präsident Jonathan Lincoln Duncan so einiges wagen, schließlich sogar sein eigenes Leben aufs Spiel setzen. Das Land wird von der Terrororganisation "Söhne des Dschihad" in einen alles vernichtenden Krieg hineingezogen. Ein Cyberangriff brachte das U-Bahn-System von Toronto zum Erliegen, sodass Züge entgleisten und siebzehn Menschen starben, zig verletzt wurden und Tausende im Dunkeln ausharren mussten. Doch das war erst der Anfang. Duncan ahnt, dass die Attacke nur eine Warnung war. Eine Bedrohung so gigantischen Ausmaßes, dass sie nicht nur das Weiße Haus und die Wall Street in Aufruhr versetzt, sondern ganz Amerika. Angst und Ungewissheit halten die Nation in ihrem Würgegriff.

Bei einem geheimen Treffen mit dem Überläufer Augie erfährt Duncan die Wahrheit: "SdD"-Chef Suliman Cindoruk verfolgt finsterste Pläne. Nur noch vierundzwanzig Stunden bleiben zum Handeln. Ein nahezu unmögliches Unterfangen. Dann wird auf Duncan geschossen. Zwar kann er fliehen, aber in Sicherheit ist der Präsident längst nicht. In seinem engsten Vertrautenkreis gibt es einen Maulwurf. Und der lässt nichts unversucht, um Suliman zu unterstützen. Die Uhr tickt, läuft unerbittlich ab. Duncan ist in diesem Kampf ganz auf sich allein gestellt. Dass er über eine militärische Spezialausbildung verfügt, kann ihn kaum retten. Jedoch verschafft ihm sein Kriegseinsatz einen nicht zu unterschätzenden Vorteil. Aber weiß er diesen auch geschickt auszunutzen ...?!

In der packenden Schilderung dreier atemberaubend dramatischer Tage wirft "The President Is Missing" ein Schlaglicht auf die komplizierten Mechanismen, die für das reibungslose Funktionieren einer hoch entwickelten Industrienation wie Amerika sorgen, und ihre Störanfälligkeit. Gespickt mit Informationen, über die nur ein ehemaliger Oberbefehlshaber wie Bill Clinton verfügt, ist dies wohl der authentischste, beklemmendste Roman jüngerer Zeit, eine Geschichte - von historischer Tragweite und zum richtigen Moment erzählt -, die noch jahrelang für Zündstoff sorgen wird.

Thrillerunterhaltung der mörderischsten Sorte - schon ab Seite elf von "The President Is Missing" verschlägt es einem den Atem und auch die Sprache. Außerdem sorgen James Patterson, bekannt für Pageturner wie "... denn zum Küssen sind sie da" oder "Women´s Murder Club", sowie Ex-Präsident Bill Clinton bei ihren Lesern für ein erhöhtes Herzinfarktrisiko. Denn nach nur wenigen Sätzen steigt der Puls auf mindestens 180 Schläge die Minute, und weitaus höher. Gegen solch rasant-geniale Spannung kommt nicht einmal Tom Clancy mit seinen Jack-Ryan-Bestsellern an. Für die Lektüre braucht man unbedingt einen Waffenschein. Einfach nur der helle Thrillerwahnsinn zwischen zwei Buchdeckeln, definitiv und ohne jeden Zweifel ein ganz großer Wurf in der Thrillerliteratur!

Mit "The President Is Missing" gelingt James Patterson und Bill Clinton DAS absolute Thrillerhighlight dieses Jahres. Die beiden US-amerikanischen Autoren haben ein Thrillermeisterwerk geschrieben, das alles andere glatt in den Schatten stellt. Was man hier in die Hände kriegt, ist Nervenkitzel bis zum Geht-nicht-Mehr, noch explosiver als Dynamit. Die Story bringt einen nicht nur um die Nachtruhe, sondern außerdem ums Seelenheil. Also Vorsicht!

Susann Fleischer
18.06.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Bill Clinton, James Patterson: The President Is Missing. Aus dem Amerikanischen von Anke und Eberhard Kreutzer

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: Droemer Verlag 2018
480 S., 22,99
ISBN: 978-3-426-28197-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.