Krimis & Thriller

Ein Meisterwerk der Krimikunst, das ganz sprach- und atemlos macht

Die 34-jährige Madiha hatte in ihrem Leben viele Kämpfe auszufechten. Dann bricht in ihrer syrischen Heimat Krieg aus. Sie ist nicht mehr sicher. Madiha muss aus ihrem Dorf fliehen und landet in einem Flüchtlingsheim, nahe Düsseldorf. Die strapaziöse Flucht überlebt die gehbehinderte Frau nur durch die Hilfe eines fremden Mannes: Harun. Eines Morgens ist Harun verschwunden. Auf Drängen ihrer deutschen Betreuerin gibt Madiha eine Vermisstenanzeige auf. Noch in derselben Nacht fliegt ein Molotow-Cocktail in das Zimmer, und Haruns Kleidung wird gestohlen. Die sicher geglaubte neue Welt jagt Madiha immer mehr Angst ein. Die Deutschen begegnen der Frau mit Misstrauen. Und auch sie weiß schon bald nicht mehr, wem sie vertrauen kann. Sie kennt nur eine Wahrheit: "Ich. Bin. Allein."

Das Schicksal Haruns lässt ihr keine Ruhe, und Madiha beschließt, sich selbst auf die Suche nach ihm zu machen. Dann findet Madiha Hinweise, dass Harun nicht der war, für den er sich ausgab. Warum führte er einen Pass bei sich, allerdings ausgestellt auf einen gewissen Amal Arabi? Madiha folgt einer heißen Spur zu einem libanesischen Restaurant und zu einer Frau, die mehr weiß, als sie zugeben will. Wenige Tage später ist jemand aus Madihas Bekanntenkreis tot. Musste sie sterben, weil Madiha sich in gefährliche Dinge einmischt? Und ist Madiha die Nächste? Auf die Polizei ist in diesem Fall kein Verlass. Madiha riskiert alles, sogar ihr Leben und das anderer, um Harun aufzuspüren. Stets verfolgt von finsteren Gestalten, die vor nichts zurückschrecken. Auch nicht vor Mord ...

Jutta Profijt schreibt Romane, die alles sind, aber ganz sicher nicht nullachtfünfzehn - in diesen steckt Unterhaltung, die so genial ist, dass es einen glatt umhaut. Nun geht die gebürtige Nordrhein-Westfälerin neue Literaturwege. "Unter Fremden" sorgt für Gänsehaut vom Scheitel bis zu den Zehen. Und es laufen einem immer wieder kalte Schauer über den Rücken. Denn hier erfährt man Weltklasse-Krimiliteratur, die mörderischer kaum sein kann. Vor ihrem neuesten Buch sollte man sich in Acht nehmen. Denn zwischen zwei Buchdeckeln findet man Spannung, die mit dem Leser keinerlei Gnade kennt. Ab der ersten Seite, sogar dem ersten Satz stellt man hier das Atmen ein und der Puls schnellt auf 180 Schläge die Minute und höher. Vorsicht: immens hohe Sucht- und Herzinfarktgefahr!

Einen Kriminalroman wie "Unter Fremden" bekommt man nur selten in die Hände. Er versetzt den Leser in einen Rausch ohnegleichen. Besser als jede Droge! Jutta Profijt, bekannt durch ihre Kühlschrank-Krimis und witzig-spritzigen Frauenromane, macht Autorenkollegen wie zum Beispiel Cilla und Rolf Börjlind ordentlich Konkurrenz. Hier geht es allerdings um weitaus mehr als die Lösung eines (Mord-)Falls. Die Story ist ganz nah an der Gesellschaft und dem Zeitgeschehen. Aktueller kann ein Thriller nicht sein.

Susann Fleischer
11.09.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jutta Profijt:
Unter Fremden

Bild: Buchcover Jutta Profijt, Unter Fremden

München: dtv 2017
336 S., € 14,90
ISBN: 978-3-423-26165-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.