Kinder- & Jugendbücher

Ein Buch, das ebenso humorvoll wie tiefgründig ist - eine Hommage an das Leben

An Williams Leben ist gar nichts normal. Denn William hat Krebs. Dabei ist sein größter Wunsch, ein ganz normaler Junge zu sein. Er will jeden Morgen mit seinen Freunden zur Schule gehen und nachmittags eine Runde, oder auch zwei, Fußball spielen. Das allerdings scheint unmöglich. Wegen seiner Krankheit verbringt William mehr Zeit im Bett als irgendwo sonst. Zum Glück - nein, vielmehr zu seinem Unglück - gibt es Knut. William hasst ihn. Knut wohnt unter Williams Bett und kommt nur hervor, wenn die beiden allein sind. Irgendwann kam er einfach durchs Fenster geklettert, kugelrund und mit perfektem Seitenscheitel. Inzwischen denkt Knut gar nicht mehr daran, wieder zu verschwinden.

Mit Knut verändert sich alles. Und trotzdem: William will und muss Knut endlich loswerden. Egal wie. Denn Knut ist nicht irgendwer. Er verkörpert Williams Krankheit und damit auch den Tod. Solange Knut bei ihm ist, kann William nicht gesund werden. William beschließt zu kämpfen. Obwohl die Chemotherapie William an seine Grenzen bringt, gibt der Junge nicht auf. William wächst über sich selbst hinaus und befreit sich: von Knut und dem Krebs. Allerdings für wie lange? William muss sich der Realität stellen, dass der Krebs zwar besiegt scheint, aber jederzeit wiederkommen könnte. Noch schlimmer: William beginnt Knut zu vermissen. Schließlich war er in dieser schweren Zeit sein bester Freund ...

Jugendliteratur, die bei Mädchen wie Jungen ab zwölf Jahren große Lesebegeisterung über viele, viele Stunden auslöst - "Weg mit Knut" bedeutet höchst amüsante Unterhaltung mit Tiefgang. Jesper Wung-Sung bringt Jung und Alt, Groß und Klein zum Strahlen. Und außerdem sorgt er für Nachmittage oder Wochenenden weit jenseits von Langeweile. Dessen Geschichten zeugen von unbändiger Fabulierlust. Kein Wunder, dass man von diesen partout nicht genug kriegen kann. Der dänische Autor feiert das Leben mit all seinen Höhen und Tiefen auf ganz besondere Weise. Seine Romane machen nicht nur Schluss mit so etwas wie Langeweile, sondern darüber hinaus jeden regelrecht schwindelig vor lauter Leseglück.

Dank Jesper Wung-Sung erfährt man Literatur zum Weinen, zum Lachen schön. Wunderbar feinfühlig fängt "Weg mit Knut" die Gedankenwelt eines krebskranken Jungen ein - und lässt den Leser an dieser teilhaben. Während der Lektüre kämpft man immer wieder mit den Tränen und zugleich macht das Herz regelrecht Hüpfer vor lauter Lesespaß.

Susann Fleischer
27.03.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jesper Wung-Sung:
Weg mit Knut. Aus dem Dänischen von Friederike Buchinger

Bild: Buchcover Jesper Wung-Sung,: Weg mit Knut

München: Carl Hanser Verlag 2017
224 S., € 15,00
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-446-25495-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.