Kinder- & Jugendbcher

David Walliams Geschichten: witzig-spritziger Lesespa im berma

Eine Woche ohne Freitag - das wünscht sich der elfjährige Ben mehr als alles andere. Dann müsste er seine Zeit nicht ausgerechnet mit seiner Oma verbringen, während die Eltern das Tanzbein schwingen. Doch blöderweise ist das Leben kein Wunschkonzert, und ebenso wenig ein Ponyhof. Des Öfteren muss man in den sauren Apfel beißen. Aber nicht umsonst heißt es: Sauer macht lustig, oder?! Ben staunt nicht schlecht, als er erfährt, dass seine Oma früher eine berühmte Juwelendiebin war. Zwar hat sie ihr Verbrecherhandwerk längst an den Nagel gehängt, aber für ihren Enkel macht die alte Dame eine Ausnahme. Gemeinsam wollen die beiden die Kronjuwelen der englischen Königin stehlen. Kein leichtes Unterfangen, wenn man bedenkt, dass zuletzt vor 300 Jahren ein ähnlicher Coup versucht wurde.

Und dann sind da noch die vielen Beefeater. Man kann im Tower von London keinen Schritt machen, ohne einem von denen dort zu begegnen. Ein guter Plan muss geschmiedet werden. Schon bald haben Ben und seine Oma eine geniale Idee, wie sie es ungesehen in das Juwelenzimmer schaffen können. In einer Klempnerzeitschrift liest Ben zufällig, dass es in dem Gebäude alte, verrostete Abflussrohre gibt. Und über eben jene wollen er und seine Oma in den Tower gelangen. Die Wachen werden mit Hilfe von Schokokuchen (und darin enthaltenes Schlafmittel) ausgeschaltet. Der nächste Freitag kann für den Jungen gar nicht schnell genug kommen. Ben will endlich in sein Abenteuer starten. Allerdings endet dieses dann ganz anders, als Ben es sich in seinen wildesten Träumen hätte ausmalen können ...

David Walliams - einfach nur Fun-tastisch! Kaum jemand sorgt für mehr Spaß in Kinderzimmern. Bei seinen Geschichten muss man dermaßen doll lachen, dass man glatt von der Couch oder dem Bett plumpst. Diese sind das Amüsanteste, was man überhaupt in die Hand bekommen kann. Noch Tage nach der Lektüre hat man einen schlimmen Muskelkater. Auch "Gangsta-Oma" lässt etwaiger Langeweile zu keiner Sekunde eine Chance. Hier geht die Luzie so was von ab! Ab der ersten Seite findet man so herrlich turbulente Unterhaltung wie sonst nur noch in den Büchern eines Roald Dahl. Und daneben so manch verrückte Leseüberraschung. Diese wollen gar kein Ende nehmen. Der britische Autor erfreut Jung und Alt, Groß und Klein über alle Maßen. Er macht selbst den größten Lesemuffel der Welt zu einer begeisterten Leseratte.

Jede Menge Humor und noch mehr origineller Einfallsreichtum machen David Walliams' Romane zu wahren Schätzen. Diese sind ein absoluter Knaller in der Kinderliteratur. "Gangsta-Oma" ist ohne jeden Zweifel der beste Zeitvertreib, den man sich für seinen Nachwuchs nur wünschen kann, und auch als Erwachsener. Definitiv ein echtes Lesespektakel - und ebenso ein visuelles dank Tony Ross. Dessen Schwarz-Weiß-Illustrationen sind das berühmte Tüpfelchen auf dem I.

Susann Fleischer
04.04.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

David Walliams: Gangsta-Oma. Mit Illustrationen von Tony Ross. Aus dem Englischen von Salah Naoura

CMS_IMGTITLE[1]

Reinbek: Rowohlt Rotfuchs Verlag 2016
272 S., 14,99
ab 10 Jahren
ISBN: 978-3-499-21740-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.