Kinder- & Jugendbücher

Eine Geschichte wie aus der Feder von Antoine de Saint-Exupéry

Elisa fühlt sich einsam. Ihr Vater ist tot, die Mutter kümmert sich nicht um das Mädchen. Um sich von ihrem Kummer abzulenken, denkt Elisa des Öfteren an den kleinen Prinzen und an seine Blume. Als sie einem Schiffsglockenverkäufer begegnet, erzählt sie ihm von ihrem Wunsch, dem kleinen Prinzen in seiner Not helfen zu wollen. Sie befürchtet, dass dessen geliebte Rose von einem Schaf gefressen werden könnte. Doch hat Elisa keine Idee, wie sie dem kleinen Prinzen helfen könnte. Bis sie einen Professor kennenlernt. Er hat eine Maschine erfunden, die Elisa schon bald über die Grenzen der ihr bekannten Welt führt. Gemeinsam mit einem Fuchs reist sie zu entfernten Planeten.

Elisa ist auf der Suche nach dem Heimatplaneten des kleinen Prinzen. Tief im Weltall warten allerlei Abenteuer auf das Mädchen. Dabei verliert sie niemals ihr eigentliches Ziel aus den Augen. Das allerdings scheint unerreichbar für sie. Immerzu denkt sie an den kleinen Prinzen und an seine Blume. Gedanken für die Mutter oder Großeltern haben in den Weiten des Weltraums keinen Platz - bis etwas geschieht, das Elisas Blick auf die Dinge verändert. Der Fuchs, anfangs ihr Feind, wird zu Elisas treuem Begleiter und Freund. Als er verletzt wird, pflegt Elisa ihn. Er legt alle Bedenken gegen die Menschen ab. Er weiß: Nur zu zweit meistern sie jede Gefahr...

Unterhaltung, die zum Träumen einlädt - "Das Sternenglöckchen oder Die Blume des kleinen Prinzen" von Karel Szesny ist das Wunder von einer Geschichte. Nach nur wenigen Seiten kämpft man mit den Tränen, denn mehr Gefühl geht einfach nicht. Hier findet man Emotionen pur. Der Leser bekommt mit diesem Buch ein ganz besonders schönes Geschenk in die Hand. Es lässt einem die Welt um sich herum vergessen. Und nicht nur das: Noch Stunden später sitzt man mit einem breiten Lächeln auf den Lippen da und hängt mit all seinen Gedanken Elisas Abenteuer nach. Ohne jeden Zweifel: Solch ein Lesevergnügen findet man wahrlich nicht alle Tage im Bücherregal.

Mit seinem Kinderbuch "Das Sternenglöckchen" bietet Karel Szesny dem Leser eine Zuflucht vor der Realität. Bei der Lektüre vergisst man sämtliche Sorgen und fühlt sich einfach nur glücklich. Man droht, sein Herz an dieser Geschichte zu verlieren. Der deutsche Autor schafft hier ein literarisches Juwel.

Susann Fleischer
13.07.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Karel Szesny: Das Sternenglöckchen oder Die Blume des kleinen Prinzen

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Abentheuer Verlag 2014
336 S., € 19,80
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-940650-45-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.