Kinder- & Jugendbcher

Ein brillant geschriebener Jugendroman , der die Massen zu begeistern wei

In den vergangenen drei Monaten hat Amy Schlimmes durchmachen m?ssen, aber auch die Liebe kennengelernt - durch Junior, der f?r die 17-J?hrige durch die H?lle gehen w?rde, wenn sie ihn darum b?te. Die beiden wissen: Zu zweit sind sie stark und k?nnen auch die gef?hrlichsten Situationen erfolgreich meistern. Und in den Weiten des Weltalls lauern zahlreiche davon. Die "Godspeed" hat ihre Reise zur Zentauri-Erde noch l?ngst nicht beendet, als das Raumschiff, die Besatzung und die Bewohner an die Grenzen ihrer Kr?fte kommen. Juniors Vorg?nger Orion hat geahnt, dass diese Mission zu keinem guten Ende f?hren wird, aber mit seinen Warnungen ist er einst auf taube Ohren gesto?en. Nun liegt er eingefroren in einer Kryo-Box und muss sich in sein Schicksal f?gen und darauf vertrauen, dass Junior einen k?hlen Kopf bewahrt.

Die Stimmung auf der "Godspeed" ist kurz vor dem Kippen, seitdem die Droge Phydus nicht mehr eingesetzt wird. Es hat die Menschen in emotionslose Arbeiter verwandelt und ihnen jegliches Gef?hl von Gl?ck genommen - f?r Junior ein unzumutbarer Zustand, der ge?ndert werden musste. Doch die Folgen dieser Entscheidung sind fatal: Der Geruch von Rebellion liegt in der Luft und setzt allen schwer zu. Auch Amy leidet, denn sie vermisst ihre Eltern schmerzlich und ist sich gewiss, dass das Ungl?ck ganz nahe ist. Und tats?chlich: Amy soll Recht behalten. Selbstmorde, Gewaltakte und Vergewaltigungen bestimmen pl?tzlich die Tagesordnung und versetzen das M?dchen in Angst und Schrecken - aber nur bis zu dem Tag, als sie ein mysteri?ses Video von Orion entdeckt.

Orion spricht von einem Geheimnis, das nur er kennt und das die Zukunft aller infrage stellt. Nur wenn Amy den Hinweisen folgt, kann sie die Katastrophe noch rechtzeitig aufhalten. Gemeinsam mit Junior macht sie sich auf die Suche nach den fehlenden Puzzleteilen und erlebt schon bald eine ?berraschung nach der Anderen. Allem Anschein nach war die Mission von vornherein zum Scheitern verurteilt, aber die ?ltesten wollten diese Wahrheit niemals akzeptieren und setzten alle einer gro?en Gefahr aus. Dreitausend Jahre nach der Abreise von der Sol-Erde ist das eingetreten, was immer bef?rchtet wurde: Die Essensvorr?te gehen zur Neige, Mord und Totschlag haben die F?hrung ?bernommen und Junior sieht sich einer ?bermacht an Feinden gegen?ber. Einzig die Liebe zu Amy l?sst ihn noch an das Gute glauben - und an eine neue Chance auf ein erf?lltes und langes Leben ...

Es gibt nicht viele B?cher, die solch eine unglaubliche Wirkung auf den Leser haben, wie "Godspeed - Die Suche". Der neue Roman von Beth Revis ist eine Geschichte der Superlative und fesselt jeden mit reichlich Spannung, aber auch Gef?hl - eine Mischung, die geradezu hitverd?chtig ist. Die US-amerikanische Autorin entfacht im Leser die Abenteuerlust und nimmt ihn mit auf eine fantastische Reise, die keine Grenzen zu kennen scheint. Wie bereits sein Vorg?nger ist auch dieses Buch ein Must-Read, dem sich niemand entziehen kann. Auf mehr als 450 Seiten gibt es alles, was das Herz begehrt - und noch einiges mehr! Bei der Lekt?re kommt es zuweilen vor, dass die Nerven Feuer fangen und das Herz einem aus der Brust springen m?chte vor lauter Freude, dieses wundervolle Vergn?gen genie?en zu d?rfen. Und es lohnt es. Versprochen!

Die "Godspeed"-Trilogie ist ein Erlebnis, das nicht von dieser Welt ist - genauso wie die Autorin Beth Revis, die mit "Die Suche" dem Leser eine Droge in die Hand gibt, die innerhalb weniger Augenblicke s?chtig macht. Dieser Roman ist der Stoff, aus dem (Hollywood-)Tr?ume gemacht werden!

Susann Fleischer 
03.09.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Beth Revis: Godspeed - Die Suche. Aus dem Amerikanischen von Simone Wiemken

CMS_IMGTITLE[1]

Hamburg: Cecilie Dressler Verlag 2012
464 S., 19,95
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-7915-1677-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.