Kinder- & Jugendbücher

Raschelgedichte, Traumgeschichten und Leckerschmeckergeschichten en masse

Selten macht Poesie so viel Spaß und gute Laune wie in "Ich hab dich gern, du hast mich gern" - einer überraschungsreichen Geschichten-Gedichte-Sammlung, die mit lustigen Reimen und schwungvollen Versen für Freude bei Klein und Groß sorgt. Verantwortlich dafür ist der deutsche Kabarettist und Autor Erwin Grosche, der mit Illustratorin Dagmar Geisler ein Spaßbuch voller mäusestarker Geschichten und wolkenzarter Kichergedichte kreiert hat und damit vormacht, dass die Kunst an Worten stets bereichernd für den Leser ist. Und nicht nur das: Dieser Band fordert Kinder auf, hier eifrig mitzumachen und zu fabulieren, dass sich die Balken biegen. Ein Anliegen, das gute Literatur mit Unterhaltungswert stets in sich tragen sollte.

In sieben Rubriken lässt sich eine Unmenge entdecken, denn Raschelgedichte, Traumgeschichten, Leckerschmeckergeschichten, Sachgedichte und Gutenmorgengedichte bereiten dem Leser ein kurzweiliges Vergnügen, gespickt mit kleinen (Sprach-)Spielereien und jeder Menge Komik. Man braucht sich beispielsweise nur die erste Strophe von "Die Schere" zu Gemüte führen, in der es heißt:

Schnipp schnapp schnipp schnapp Schere
schneidet in die Leere
schneidet ins Papier und das hört man hier:
schnipp schnapp schnipp schnapp schnipp schnapp schnapp
schnipp schnapp schnipp schnapp schnipp schnapp schnapp

Und so durchziehen das gesamte Kinderbuch freche Verse, in denen der Sinn manchmal erst auf den zweiten Blick ersichtlich wird. Aber darum geht es hier auch nicht, denn Literatur macht besonders dann Spaß, wenn man den Kopf abschalten und die Phantasie auf Reisen schicken kann. Ein bisschen was von Kabarett auf dem Papier besitzt "Ich hab dich gern, du hast mich gern" definitiv, denn hintersinniger Humor kommt hier an erster Stelle. Um die Leselust noch zusätzlich zu verstärken, wird am Ende so mancher Geschichte und so manchen Gedichtes das Kind dazu aufgefordert, die Geschichte weiterzuspinnen oder das Gedicht so zu sprechen, als wäre man erkältet. So wird der Spaßfaktor spielerisch erhöht.

Erwin Grosche gibt mit seinem Kinderbuch "Ich hab dich gern, du hast mich gern" eine Gute-Laune-Garantie, die zum erheiternden Lachen animiert. Auch wenn die hier enthaltenen Gedichte und Geschichten das Maßgebliche sind, sollte man die farbenfrohen Illustrationen von Dagmar Geisler nicht außer Acht lassen. Sie sind nicht nur hübsch anzusehen, sondern äußerst originell und ausgefallen. Wegen ihres Hangs zur Skurrilität heben sie sich von anderen deutlich ab und erweisen sich so als kleine Augenweide. Kurzum: Ein poetisches Kleinod, das nicht nur bei Kindern die Lust am Fabulieren und Phantasieren entfachen wird.

Susann Fleischer
08.08.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Erwin Grosche:
Ich hab dich gern, du hast mich gern. Mäusestarke Geschichten und wolkenzarte Kichergedichte. Mit Illustrationen von Dagmar Geisler

Bild: Buchcover Erwin Grosche, Ich hab dich gern, du hast mich gern. Mäusestarke Geschichten und wolkenzarte Kichergedichte

München: cbj Verlag 2011
128 S., € 16,99
ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-570-13090-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.