Kinder- & Jugendbcher

Buchstabenkerle und Zahlenmonster fr Kindergartenzwerge

Jedes Kind ist stolz, wenn es schon vor dem eigentlichen Schulbeginn seinen Namen schreiben und bis zehn z?hlen kann. Werden diese Kenntnisse im Kindergartenalter spielerisch und noch ohne den schulischen Zwang erlernt, erleichtern sie den ?bergang von der unbeschwerten Zeit des Spielens in die etwas ernstere und von gewissem Lerndruck erf?llte Schulzeit. Mit den "Zahlenmonstern" und "Buchstabenkerlen" von Jutta Wilke und Fariba Gholizadeh sind nun im Dudenverlag zwei B?cher erschienen, die Kindern ab drei Jahren die erste Begegnung mit der Welt der Zahlen und Buchstaben auf spielerische Art und Weise n?her bringen. 

Die Buchstabenkerle haben alle H?nde voll zu tun: In der Buchstabenstadt haben sich die Buchstaben aus dem Staub gemacht, und nun gilt es, sie zu finden und wieder einzusammeln. Da kann es schon einmal passieren, dass die Buchstabenkerle das A im Apfelbaum, das L hoch oben auf der Leiter oder das P sogar bei der Polizei einsammeln m?ssen. 

Auch bei den Zahlenmonster ist viel los: Im Land der Zahlen tollen die Monster auf den Zahlen herum, springen von der Eins, bauen aus der Vier ein Segel f?r ihr Boot oder schubsen die Sechs den Berg hinunter, so dass eine Neun aus ihr wird. 

Egal, ob es um Buchstaben oder Zahlen geht, die Autorin Jutta Wilke hat sich pfiffige Verse einfallen lassen, die von Fariba Gholizadeh in farbenfrohen Illustrationen umgesetzt wurden. Aufmerksamen Kindern wird sicherlich nicht entgehen, dass manche Baumst?mme aussehen wie eine Eins oder auf der Wiese Blumen stehen, deren Bl?te aussieht wie eine F?nf. 

Das besondere Extra beider B?cher ist die Einsteckfigur (ein Buchstabenkerl und ein Zahlenmonster), die man auf jeder Seite in einen vorgefertigten Schlitz stecken kann. So sitzt der Buchstabenkerl einmal im Polizeiauto, dann wieder in der Spielkiste oder hoch oben auf einem Turm. Auch das Zahlenmonster ist als flexible Einsteckfigur ?berall: zusammen mit der Vier auf einem Boot, im Bauch der F?nf oder in der H?ngematte zwischen der Eins und der Null. Witzig: Vorder- und R?ckseite der Einsteckfigur sind nicht identisch - der Buchstabenkerl l?chelt auf der einen Seite und auf der anderen nicht. Auch der Monstereinstecker verspricht Abwechslung, so dass die kleinen Leser je nach Lust und Laune ihr Buch selbst vervollst?ndigen und ausschm?cken k?nnen. 

Da Kinder Reime lieben und sie unwahrscheinlich schnell verinnerlichen k?nnen, wird es selbst f?r die J?ngsten ein Leichtes sein, Spa? an den Buchstabenkerlen und Zahlenmonstern zu finden und ganz nebenbei das Alphabet und die Zahlen von eins bis zehn zu lernen. Beide B?cher von Jutta Wilke sind die perfekten Hilfsmittel zur optimalen F?rderung eines Kindergartenkindes! 

Sabine Mahnel 
23.05.2011 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jutta Wilke: Buchstabenkerle. Mit Illustrationen von Fariba Gholizadeh

CMS_IMGTITLE[1]

Mannheim: Dudenverlag 2011
16 S., 12,95
ab 3 Jahren
ISBN: 978-3-411-04179-4

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.

Jutta Wilke: Zahlenmonster. Mit Illustrationen von Fariba Gholizadeh

CMS_IMGTITLE[4]

Mannheim: Dudenverlag 2011 16 S., ? 12,95 ab 3 Jahren ISBN: 978-3-411-04178-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.