Kinder- & Jugendbcher

Ein tragischer Jugendroman mit Gefhl

Sam ist siebzehn und auf der Flucht. In der Georgiana Street 33 hat er einen Ort gefunden, wo er sich vor seinem Leben und den dunklen D?monen verstecken kann. Kaum dort eingezogen bekommt das Appartementhaus erneuten Zuwachs. F?r die zehnj?hrige Bohemia ist es hingegen nur ein kurzer Zwischenstopp von vielen, die sie mit ihrer Mutter Cherry ansteuert. So unterschiedlich die Gr?nde sind, die beide nach London verschlagen haben, so verschieden sind sie bez?glich neuer Bekanntschaften. Er bevorzugt eher die Einsamkeit, die in der Realit?t ?hnlich existiert wie in seinem Herzen. Sie dagegen liebt Menschenansammlungen um sich herum. Und doch haben sie einiges gemeinsam. 

Wie Ameisen wimmeln sie durch das Haus und Londons Stra?en und laufen dabei oftmals aneinander vorbei. Nur manchmal gibt es Stunden, in denen sie zusammentreffen und gemeinsame Momente teilen. Doch die Gespr?che bleiben stets an der Oberfl?che, denn l?stiges Nachfragen ist nicht nur bei Sam unerw?nscht. Und das hat seine Gr?nde. Die Angst, dass dem Jungen die eigene Vergangenheit einholt und die Schutzmauern, die er sich einst aufgebaut hat, niedergerissen werden, ist viel zu gro?. Und seine Bef?rchtungen sind nicht unbegr?ndet, denn Bohemia krempelt sein Leben komplett um und sorgt f?r chaotische Turbulenzen in Sams sonst so beschaulichem Leben ... 

Es gibt nicht viele Autoren wie Jenny Valentine, die im Jugendbuchbereich wahrlich eine Ausnahme bildet - und zwar eine, deren Geschichten man auch nach Jahren nicht vergisst. Der Grund hierf?r liegt in der Art, wie die Britin einen Roman ? la "Die Ameisenkolonie" schreibt. Sie hat wie keine Zweite ein Gef?hl daf?r, wie sie einer dramatischen Story erheiternde Momente abgewinnt und damit j?ngere wie ?ltere Leser ein Erlebnis zwischen Weinen und Lachen schenkt. Ein Buch wie das vorliegende ist nicht f?r ein schnelles Zwischendurch gedacht, sondern f?r jene Augenblicke, in denen man abschalten und tr?umen m?chte. Und es bleibt nur festzuhalten: Zum Tr?umen ist der Stoff von "Die Ameisenkolonie" wahrlich und unbezweifelbar. 

Susann Fleischer 
04.04.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jenny Valentine: Die Ameisenkolonie. Aus dem Englischen von Klaus Fritz

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: dtv 2011
220 S., 12,90
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-423-24842-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.