Kinder- & Jugendbücher

Zwei Leben - zwei Geschichten zur Zeit des geteilten Deutschlands

"Das Wendebilderbuch" erzählt die Geschichte der beiden Freunde Anni und Janosch. Sie leben in Ost-Berlin, kurz vor dem Bau der alles trennenden Mauer im Jahre 1961. Sie spielen zusammen, lachen miteinander, träumen von ihrer Zukunft und sind immer füreinander da. Eines Tages ändert sich alles, denn Janosch zieht mit seiner Familie in den Westen der Stadt. Dort können sie frei sein, nach ihren eigenen Vorstellungen leben und dürfen für ihre Meinung eintreten - im Gegensatz zu den Menschen auf der anderen Seite der Mauer, die bespitzelt und unterdrückt werden. Und so werden Anni und Janosch erwachsen und bauen sich eine Zukunft auf. Doch eines Tages, da sind sich beide sicher, werden sie sich wiedersehen. Und am 9. November 1989 ist es soweit: Die Grenze wird geöffnet und Deutschland ist endlich wieder vereint.

"Das Wendebilderbuch" ist eine gelungene Mischung aus Geschichte und Sachinformationen. Eingebettet in eine Rahmenhandlung erfahren Kinder ab sechs Jahren zeitgeschichtliche Ereignisse rund um das Leben in BRD und DDR. Mit Gefühl und in kindergerechter Sprache werden die Kleinen vorsichtig an ein schwieriges Thema aus der Vergangenheit herangeführt und dabei von den Autorinnen Harriet Grundmann und Susanne Vogt an die Hand genommen. Das Besondere an diesem Kinderbuch ist, dass es sich um ein Wendebilderbuch im doppelten Sinne handelt: Zum einen werden unabhängig voneinander die jeweiligen Geschichten von Anni und Janosch erzählt, zum anderen dreht sich alles um das Thema "Wende", die Anfang November 1989 mit dem Fall der Berliner Mauer tatsächlich eintrat. Und so begegnen sich die zwei Freunde in der Mitte des Buches, wo sich die beiden gegenüberliegenden Seiten treffen.

Herausragend sind die detailgenauen, farbenfroh und sehr liebevoll gestalteten Illustrationen von Lars Baus. Diese tragen die Rahmenhandlung zusätzlich. Durch angepasste Farbeffekte werden Stimmungen festgehalten, die die damalige Zeit hervorragend widerspiegeln. So deckt "Das Wendebilderbuch" drei Bereiche auf einmal ab: Die Illustrationen regen das Auge an, die rahmengebende Geschichte fördert die kindliche Phantasie und die zahlreichen Sachinformationen bereichern das Allgemeinwissen der Kinder. Da macht es Freude, sich das Buch zur Hand zu nehmen und darin zu blättern.

Susann Fleischer
20.07.2009

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Harriet Grundmann, Susanne Vogt:
Das Wendebilderbuch. Die Geschichte von Janosch aus West-Berlin / Die Geschichte von Anni aus Ost-Berlin. Mit Illustrationen von Lars Baus

Bild: Buchcover Harriet Grundmann und Susanne Vogt, Das Wendebilderbuch. Die Geschichte von Janosch aus West-Berlin / Die Geschichte von Anni aus Ost-Berlin

Münster: Coppenrath Verlag 2009
32 S., € 12,95
ab 6 Jahren
ISBN: 978-3-8157-9723-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.