Kinder- & Jugendbcher

Von einem Mythos und seiner Entzauberung: Der Weihnachtsmann hat Junge bekommen

Das Buch berichtet in Bildern und Text von der Verzauberung der Welt durch den Mythos vom Weihnachtsmann (wer ist er, nebenbei gefragt, eigentlich? Ist er nicht eine Kreuzung aus Nikolaus und dem Christkindelein?). Das Buch berichtet heiter vom Geheimnis und von der Zauberkraft dieses Mythos, aber auch von der Entzauberung, die alle weihnachtsbetörten Kinder über kurz oder lang auszuhalten haben. Gerade die Entdeckung der Fälschung des Weihnachtsgeschehens – der auf dem Dachboden die Geschenke vorbereitende Weihnachtsmann entpuppt sich in der Geschichte schließlich als zwischen dem Gerümpel umherpolternde Katze – gerade diese Entdeckung der Fälschung erweist jedoch erst die große Zauberkraft des Weihnachtsmanns in der Lumpenkiste. Denn der kindliche Ich-Erzähler bewahrte die Entdeckung wiederum als Geheimnis. Der Leser merkt, es ist nun mal das ewige Geheimnis der Geburt. Als im Frühjahr in eben dieser Lumpenkiste vier Kätzchen umherkrabbelten, teilte er der Mutter mit, der Weihnachtsmann habe Junge bekommen!

Die Verschränkung der Bedeutungsebenen der religiösen Volkskunde, des Brauchtums, der Kindererziehung und des dürftigen dörflichen Alltagslebens kulminiert in den herb-schönen und dabei auch sozialkritischen Bildern von Klaus Ensikat. Ein schönes, ein wunderbares Buch mitten aus dem Leben.

Markus Hänsel-Hohenhausen
05.01.2002

www.haensel-hohenhausen.info

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Erwin Strittmatter: Der Weinachtsmann in der Lumpenkiste. Illustrationen von Klaus Ensikat. Herausgegeben von Ute Blaich

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Aufbau-Verlag 2001
31 S., 12,50
ISBN: 3-351-0420-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.