Kinder- & Jugendbcher

Eine mysterise Liebesgeschichte vor der Kulisse des 19. Jahrhunderts im englischen Adel - fr Fans von Jane Austen und "Downton Abbey"

Endlich! Kurz nach ihrem Abi reist die 18-jährige Juno Sundorf zu einem englischen Adelssitz, wo sie ein Jahr Gesellschafterin einer alten Dame sein wird. Ein Traum scheint für das Mädchen wahr zu werden. Doch hätte Juno gewusst, welches gefährliche Abenteuer sie auf Staunton House erwartet, dann hätte sie wohl die Flucht ergriffen. Dann hätte sich aber auch nie den jungen, ziemlich attraktiven Lord Sebastian kennengelernt, der Juno schon bald nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch alles wird immer merkwürdiger. Es scheint, als wäre auf dem Anwesen die Zeit stehen geblieben, mitten im Viktorianischen England des 19. Jahrhunderts ... Warum sonst soll Juno sich in Kleider mit Korsett zwängen, Hausherr Sebastian, seine jüngere Schwester, Lady Fiona, und deren Gäste so antiquiert sprechen, es kein WLAN geben, nicht einmal Strom?

Und wie kann sie das seltsame Scharren in ihrem Zimmer ignorieren und die merkwürdige Musik, die nur sie zu hören scheint? Juno ist sich schon bald sicher, dass auf dem herrschaftlichen Anwesen etwas nicht mit rechten Dingen vor sich geht. Ehe Juno sich's versieht, befindet sie sich mittendrin in Intrigen, Mysterien und beginnt immer mehr an ihrem Verstand zu zweifeln. Was Juno (noch) nicht ahnt: Staunton House und seine Bewohner stehen unter einem Fluch. Um diesen zu brechen, braucht es allerdings einen hohen Preis: nichts Geringeres als Junos Leben. Die allerdings kämpft stattdessen mit ihren romantischen Gefühlen für Lord Sebastian. Tatsächlich kommen sich die beiden näher. Kurz darauf aber stößt Sebastian Juno wieder von sich und geht auf Distanz. Juno droht Schlimmeres, als dass jemand ihr Herz brechen könnte ...

Eines der ganz großen Jugendbuchhighlights 2023 - insbesondere Mädchen ab 14 Jahren werden "Ewig & Immer - Die Geheimnisse der Lady Halewood" regelrecht liiieben. Und das vollkommen zu Recht! Alexandra Fischer-Hunold hat hier eine Geschichte geschrieben, die alles bietet, was das Leserherz sich nur wünschen kann; vor allem fesselnde Spannung, betörend-schöne Emotionen und originellere Fantasy. Zwischen zwei Buchdeckeln findet man ein Lektürevergnügen weit entfernt von Langeweile. Dieses liest man mit leuchtenden Augen, einem breiten Grinsen auf den Lippen, aber auch klopfenden Herzen und Nerven unter Strom. Deutsche Schriftsteller*innen können durchaus mit der internationalen Konkurrenz mithalten. Das beweist Fischer-Hunold mit ihrem neuesten Roman nicht nur aufs Beste, sondern auch eindrucksvoll. Da staunt man nicht schlecht!

Kurzweilig, spannend, Herzschmerz, bisschen Grusel - und das alles vor einer schönen Viktorianischen Kulisse! Wenn man dieses Jahr ein Buch gelesen haben muss, dann unbedingt "Ewig & Immer - Die Geheimnisse der Lady Halewood". Autorin Alexandra Fischer-Hunold gelingt mit diesem Unterhaltung in grandiosester Jane-Austen-Manier mit Fantasyflair. Kaum aufgeschlagen, ist einem ob solcher Jugendliteratur ganz schwindelig. Kein Wunder, denn die Story ist einfach nur der Wahnsinn. Wow, wow, wow!

Susann Fleischer 
08.05.2023

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Alexandra Fischer-Hunold: Ewig & Immer - Die Geheimnisse der Lady Halewood

CMS_IMGTITLE[1]

Berlin: Ueberreuter Verlag 2023 352 S., 20,00 ab 14 Jahren ISBN: 978-3-7641-7127-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.