Kinder- & Jugendbcher

Eine Story rund um Rockstars, Social Media und den Willen, seinen Prinzipien treu zu bleiben

Seit mittlerweile drei Monaten schwebt Valerie auf Wolke sieben. Jedenfalls bis DAS Gespräch mit Freund Zach ansteht. Und der staunt nicht schlecht, als Val ihm eröffnet, sie wolle mit dem Sex bis zur Ehe warten. Am nächsten Tag wird der Schulbesuch für Valerie zum Spießrutenlauf. Man zeigt mit dem Finger auf sie und tuschelt hinter ihrem Rücken, dass Zach überall herumerzählt, sie sei eine Niete im Bett. Das kann Valerie nicht auf sich sitzen lassen. Also hält sie in der Kantine eine Ansprache an ihre Mitschüler - ohne zu ahnen, dass diese mit einem Handy aufgezeichnet wird und nur Stunden später bei YouTube viral geht. Die Siebzehnjährige wird, zu ihrem großen Leidwesen, zu einer Berühmtheit. Noch schlimmer: Schon bald erregt sie die Aufmerksamkeit eines Rockstars.

Kyle Hamilton, Leadsänger der angesagtesten Band der Stadt, hat es sich zum persönlichen Ziel gemacht, Valerie zu verführen. Doch seine Versuche erweisen sich als mittlere Katastrophe. Valerie hält eisern an ihrem Jungfrauen-Dasein fest. Möge Kyle auch noch so attraktiv sein, und mögen die Funken zwischen ihnen nur so hin- und hersprühen. Stattdessen betätigt Valerie sich als Schmuckdesignerin, animiert Mädchen ihres Alters, mit ihrem Freund nicht bei jeder Gelegenheit in die Kiste zu steigen, und gibt sich als Galionsfigur für die "Nicht Alle Tun Es"-Stiftung her. Nebenbei muss Valerie die Abschlussprüfungen bestehen. Chaos pur! Allerdings geht es immer noch schlimmer. Vor der Schule lauern die Journalisten und Blogeinträge seitens Kyles sorgt für Unmut bei dessen Fans.

In all diesem Stress droht Valerie zwar nicht ihre Jungfräulichkeit, dafür jedoch ihre beste Freundin zu verlieren. Cara hält von Vals Kreuzzug gegen Sex nicht sonderlich viel. Zu verliebt ist sie in den Tralse-Gitarristen. Doch wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich bekanntlich eine andere. Und hinter dieser wartet kein Geringerer als der heißeste Junge von Vals Schule. Und mit ihm, die große Liebe!? Mit einer Sache hat niemand gerechnet: Val bereitet Kyle Herzklopfen, und andersrum genauso ...

Jugendliteratur, die Mädchen ab 14 Jahren begeistert über alle Maßen - was Kelly Oram schreibt, lässt das Leserherz Freudenhüpfer, regelrecht -saltos vollführen, hoch und höher. "V is for Virgin" lässt weder Langeweile noch einer Laus auf der Leber auch nur den Hauch einer Chance. Denn dieser Band bedeutet turbulentester Spaß bis zum letzten Satz. Die Story um Valerie ist echt überraschend, definitiv kein Massenprodukt unter den vielen, vielen Neuerscheinungen der letzten Jahre. Diese vereint Humor und Tiefgang auf wunderbarste Art und Weise. Die Dialoge sind spritzig und witzig, aber es fehlt der Handlung nicht an der richtigen Herzschmerz-Portion. Die US-amerikanische Autorin zeigt, wie toll und zugleich ätzend es sein kann, Teenager im Pubertätswirrwarr zu sein.

Von den Geschichten einer Kelly Oram bekommt man ziemlich heftiges, aber auch schönstes Herzklopfen. Denn diese sind nicht nur herrlichst romantisch, sondern außerdem amüsant bis zum letzten Satz. Da kann man bei der Lektüre von "V is for Virgin" kaum anders, als noch breiter als ein Honigkuchenpferd zu grinsen. Und es wird einem ob der vielen Emotionen zwischen zwei Buchdeckeln ganz schwindelig. Solch eine rasanteste Gefühlsachterbahn unternimmt man sonst einzig noch dank Zoe Sugg oder Jenny Han. Danke für diese!

Susann Fleischer 
15.06.2020

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Kelly Oram: V is for Virgin. Aus dem Amerikanischen von Stephanie Pannen

CMS_IMGTITLE[1]

Kln: One Verlag 2020 336 S., 12,90 ab 14 Jahren ISBN: 978-3-8466-0098-6

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.