Kinder- & Jugendbcher

Fantasy so spektakulr, auerdem verfhrerisch sowie mitreiend wie aus der Feder einer Leigh Bardugo

Sagenumwoben, voller Schönheit, Wunder und Mysterien - so hat Lazlo sich die Verborgene Stadt, über die er in seiner Bibliothek so viel gelesen hat, immer vorgestellt. Als sich ihm eines Tages die Gelegenheit bietet, schließt er sich einer Gesandtschaft um den "Götterschlächter" Eril-Fane und seiner legendären Tizerkan-Krieger an. Doch am Ziel muss er feststellen: Weep hütet ein düsteres Geheimnis, dem Lazlo und seine Gefährten auf den Grund gehen sollen. Welche Rolle spielt dabei Sarai, das blauhäutige Mädchen, welches ihm immer wieder in seinen Träumen begegnet? Nacht für Nacht treffen sich die beiden, und Lazlo spürt, wie das Band zwischen ihnen immer stärker wird. Doch hat ihre Liebe eine Chance?

Das Paar muss kämpfen, unter anderem gegen Sarais "Geschwister". Insbesondere von Minya, die über die Gabe verfügt, Geistern ihren Willen aufzuzwingen, geht (Todes-)Gefahr aus. Zu ihrem Schutz erstellt sie eine Armee aus Geistersoldaten. Als Lazlo gemeinsam mit Eril-Fanes Getreuesten die Zitadelle über der Stadt Weep erkunden will, greift diese an. Nur äußerst knapp entkommt Lazlo mit dem Leben. In Sicherheit ist er allerdings noch lange nicht. Sarai, die Muse der Alpträume, besucht Lazlo jede Nacht und setzt ihm vermehrt zu. Sarai ist geprägt durch zu viel Leid, Unverständnis und Zerrissenheit. Und Lazlo, der durch seine träumerische Naivität, Empathie und Freundlichkeit jeden Schmerz stillen kann ...

Jugendliteratur, die einen glatt umhaut - für Mädchen ab 14 Jahren gibt es im Bücherregal kaum ein schöneres Geschenk, größeres Leseglück als die Geschichten von Laini Taylor. Diese begeistern mit phantastischem Ideenreichtum, wortgewaltiger Sprache und wundervollen Charakteren. Und sie lösen pure Leseeuphorie über viele, viele Stunden aus. Die "Strange the Dreamer"-Saga gehört zu den grandiosesten Lektüreerlebnissen der letzten Jahre. Ob solch sensationellster Fantasy will man gar nichts anderes mehr lesen! Denn diese besitzt eine ungeheure Sogkraft. Bevor man beim letzten Satz von "Ein Traum von Liebe" angelangt ist, kann man das Buch partout nicht weglegen. Es zieht einen vollkommen in den Bann.

Laini Taylors Fantasy ist absolut unwiderstehlich, definitiv eine Verführung für alle Sinne. Dieser erliegt man ab dem ersten Satz. Kaum einen Band der "Strange the Dreamer"-Dilogie aufgeschlagen, fühlt man sich ganz high. Nichts berauscht einen genialer. "Ein Traum von Liebe" übertrifft in Sachen Spannung, Emotionen und Phantasie sogar noch Band eins dieser Saga, "Der Junge, der träumte". Einfach nur wow, wow, wow!

Susann Fleischer 
03.02.2020

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Laini Taylor: Strange the Dreamer - Buch 2: Ein Traum von Liebe. Aus dem Amerikanischen von Ulrike Raimer-Nolte

CMS_IMGTITLE[1]

Kln: One Verlag 2019 382 S., 15,00 ab 14 Jahren ISBN: 978-3-8466-0086-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.