Kinder- & Jugendbcher

Fantasy der betrend-schnsten Sorte, definitiv eine sinnliche Verfhrung fr alle Sinne

Seit Livia in den Katakomben von Paris den geheimnisvollen Maél getroffen hat, ist in ihrem Leben nichts mehr wie zuvor. Wie sie erfährt, wimmelt es in der französischen Millionenstadt nur so vor Göttern, Halbgöttern und anderen Sagenhelden. Livia selbst ist eine Wiesennymphe, hat sich in ein mythologisches Wesen der Unterwelt verguckt, kuschelt mit einem ausgestorbenen Rieseninsekt und hat es sich ziemlich mit dem obersten Götterherrscher, Zeus höchstpersönlich, verscherzt. Dabei hat sie bereits mit genügend anderen Problemen zu kämpfen. Ohne Maél an ihrer Seite fühlt sich Livia nicht nur einsam, sondern sie ist schutzlos gegen die Willkür von Hades. Dessen Rachedurst könnte Livia ihr Leben kosten, oder zumindest ihr Glück mit Maél. Dem droht ein weitaus schlimmeres Schicksal als Livia.

Maél wird eines Verbrechens angeklagt und im Olymp eingekerkert. Nun liegt es an Livia, ihn zu retten. Sie zögert nicht lange. Sie wird Maéls Unschuld beweisen. Ausgerechnet Maéls Halbbruder Enko scheint der Einzige zu sein, der ihr helfen kann. Zusammen machen sie eine unglaubliche Entdeckung: Nicht nur Maél ist in Gefahr, sondern die gesamte Menschheit. Der Untergang der Welt nähert sich unaufhaltsam. In vier Tagen kommt der Himmel der Erde ungewöhnlich nahe; die Gelegenheit für Uranos, alles Leben und die Göttin Gaia zu ersticken. Er muss aufgehalten werden, um jeden Preis. Gemeinsam mit ihren besten Freundinnen Jemma und Gigi, dem Götterboten Hermes und dem Fischwesen Selkes verfolgt sie einen Plan. Doch der offenbart dummerweise so einige Schwächen. Ähnlich wie ihre Freundschaft zu Enko.

Kompliziert wird die ganze Angelegenheit so richtig, als Livia seltsame Veränderungen an sich feststellt. Plötzlich kann sie Altgriechisch lesen, andere allein mit der Kraft ihrer Gedanken beeinflussen und sogar ganz besondere Magie wirken. Livia ist weitaus mehr als eine Nymphe. Sie ist die Tochter des Sonnengottes Helios und Hekate. Nur sie kann die Plejaden vom Himmel stehlen, und so Uranos seine Macht nehmen. Doch das verlangt dem Mädchen viel zu viel ab. Sie riskiert alles, nicht nur ihre Liebe mit Maél, um die Menschheit vor ihrem Ende zu bewahren ...

Fantasy der Superlative - die Romane von Kira Licht sind eine selten zuvor dagewesene Sensation im Bücherregal. Diese zeugen von solcher Genialität, dass es den Leser nach nur wenigen Sätzen glatt umhaut. Ihre Göttersaga gehört zu den Must-reads der letzten Jahre. Diese hat eine Sogkraft, der man sich partout nicht entziehen kann und auch nicht entziehen möchte. Band zwei, "Staub und Flammen", übertrifft sogar noch "Gold & Schatten". Der Schriftstellerin gelingt Unterhaltung voller Nervenkitzel und Emotionen in geballter Form. In den letzten Jahren ist nichts Vergleichbares erschienen. Ohne jeden Zweifel: brillantestes Fantasykino, wie für die Hollywood-Leinwand gemacht. Licht beweist einmal mehr, dass sie ein Ausnahmetalent unter den Autorinnen Deutschlands ist. Was sie schreibt: zum Niederknien!

Kira Licht beherrscht die Erzählkunst auf höchstem Niveau. Ihre Fantasy ist absolut grandios. Diese überwältigt einen ab dem ersten Satz, macht außerdem so atem- und sprachlos wie die Geschichten aus der Feder von Jennifer L. Armentrout. Kaum ein Buch der deutschen Autorin aufgeschlagen, ist man schockverliebt. Denn mit diesen erfährt man Jugendliteratur der spannendsten, phantastischsten, berührendsten Sorte. "Staub und Flammen" versetzt Teenager, insbesondere Mädchen ab 14 Jahren, in einen Lektürerausch ohnegleichen. Da will man nichts anderes mehr lesen!

Susann Fleischer 
11.11.2019

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Kira Licht: Staub und Flammen. Das zweite Buch der Gtter

CMS_IMGTITLE[1]

Kln: One Verlag 2019 624 S., 17,00 ab 14 Jahren ISBN: 978-3-8466-0090-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.