Kinder- & Jugendbücher

Ein Zebra macht die Antike unsicher

Nachdem Julius, das verrückte Zebra aus der Antike, in seinem ersten Abenteuer zum Gladiatorenchampion und Befreier aller Arenatiere avancierte und in seinem zweiten Abenteuer die Römer aus Britannien vertrieb, verschlägt es ihn nun zu den Ägyptern an den Nil. Während er dem römischen Tiertrainer Septimus noch auf den Fersen ist, gerät er auf hoher See in einen fürchterlichen Sturm, bei dem er und seine Freunde Schiffbruch erleiden.

Julius erwacht an der Küste Ägyptens und kann sein Glück gar nicht fassen: Die Ägypter halten ihn für Heter, den Pferdegott, dessen Rückkehr den Ägyptern geweissagt wurde. Für Julius und seine Freunde, die Antilope Felix, das Krokodil Lucia, die Giraffe Rufus und Julius´ Bruder Brutus beginnt eine Zeit des Luxus: Speisen wie die Könige, Baden in Eselsmilch und Fahrten in der Königsbarke. Doch eigentlich war schon vorher klar, dass es nicht lange dauern kann, bis die Ägypter den Schwindel bemerken und Julius als das entlarven, was er ist: ein (fast) normales Zebra.

Die Katastrophe in Form des Fluchs der Pharaonen bricht über Julius und seine Kumpanen herein, als Felix, der leidenschaftliche Steinsammler, aus einem Pharaonengrab einen großen blauen Edelstein klaut. Da Felix sich weigert den Stein zurückzulegen, bricht für die Freunde eine turbulente und gefährliche Zeit an.

Die Julius-Zebra-Reihe stammt aus der Feder des Cartoonisten und Autors Gary Northfield, der bereits Comics für die Zeitschrift National Geographic Kids gezeichnet hat. "Julius Zebra - Ärger mit den Ägyptern" ist bereits der dritte Band rund um Julius und seine durchgeknallten Freunde. Das Konzept der Julius-Zebra-Bücher ist eine Mischung aus Comic und Fließtext. Das Ergebnis ist witzig, verrückt und vor allem attraktiv für Jungs, die ansonsten eher der Comic-Fraktion angehören. Mit Julius Zebra gehen sie einen Kompromiss zwischen Comic und "richtigem Buch" ein.

Northfields verrücktes Zebra macht nicht nur Spaß, sondern bietet auch noch eine Lehrstunde im Fach Ägyptologie. Ein kleines Glossar sorgt für Nachhilfe in Sachen Pharaonen, Götterverehrung und Hieroglyphen. Die Kunst des Mumifizierens wird im Anhang in einem witzigen Comic gezeigt, in dem der schroffe Löwe Milus als Mumie herhalten muss. Witziger und lehrreicher geht es nicht!

Sabine Mahnel
08.01.2018

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Gary Northfield:
Julius Zebra - Ärger mit den Ägyptern. Aus dem Englischen von Friedrich Pflüger. Mit Illustrationen von Gary Northfield

Bild: Buchcover Gary Northfield, Julius Zebra - Ärger mit den Ägyptern

München: cbt Verlag 2017
317 S., € 11,00
ab 9 Jahren
ISBN: 978-3-570-16490-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.