Gedichtbnde

Eine lyrische Reise durch das Leben

Mit seinem Gedichtband "Immer, Nie und Irgendwann. Das Lied von Licht und Schatten" führt Marcus Uhlig den Leser auf einem Pfad der Poesie durchs Leben und spricht dabei Themen wie Liebe, Sehnsucht oder Freundschaft an.

Schon im Vorwort stellt er klar, dass Lyrik keineswegs tot ist, uns tagtäglich in Form von Liedern begegnet und uns inspiriert und so soll auch sein Buch als Lied betrachtet werden. Die verschiedenen Kapitel nennt er daher Strophen und davon gibt es zehn - jede thematisiert etwas anderes, das dem Leben Bedeutung gibt.

Und so wie jede Erfahrung in unserem Leben uns verändert und zu dem macht was wir sind, so steht auch jedes Gedicht in diesem Band ganz für sich und ist doch Teil eines großen Bildes, eines Weges, den Autor und Leser gemeinsam gehen.

Ganz gefühlvoll, mal traurig und mal fröhlich, beschreibt Marcus Uhlig alltägliche Situationen, die jedermann kennt wie Verliebtheit und Genuss, das Vermissen eines Menschen oder einfach die Wichtigkeit von Heimat und Natur.

In der Strophe "In anderer Zunge" erweitert der Autor sogar seine dichterische Begabung und stellt sechs Gedichte unterschiedlicher Themenbereiche in Englischer Sprache vor.

"Das Lied von Licht und Schatten" ist ein Muss für eine Lyrik-Fans, denn hier ist mit Sicherheit für jeden etwas dabei.

Julia Krsnic
01.02.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Marcus Uhlig: Immer, Nie und Irgendwann. Das Lied von Licht und Schatten

Frankfurt: Frankfurter Literaturverlag 2015
126 S., 12,40
ISBN-13: 978-3837215380

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.