Gedichtbnde

Eine Lektre fr das Herz und die Seele, und die unbedingt in jedes Bcherregal gehrt

Gedichte sind wie ein Spiegel in die Seele des Autors, aber auch in die des Lesers. Das macht deren Lektüre so besonders, so einzigartig, so wundervoll. Die Lyrik aus Roman Tiecks Feder lässt einen sogar die Welt um sich herum vollkommen vergessen. In "Zeit des Sehnens" verliert man sich mit allen Sinnen. Ob solch betörend-schönster Poesie fühlt man sich ganz berauscht, merkt dabei gar nicht, wie die Stunden vergehen. Das vorliegende Buch ist Belletristik für das Herz und die Seele. Es vermag sogar, Wunden zu heilen. Denn dieses Vergnügen gestaltet sich traurig und zugleich heiter, es wirft einen in ein Wechselbad der Gefühle. Diese ändern sich von Seite zu Seite.

Was sind die wirklich wichtigen Dinge des Lebens? Liebe, Glück, Geborgenheit. Wer sehnt sich nicht danach? Die hier versammelten Gedichte und Haikus kreisen um dieses Sehnen, seine Erfüllung und seine Vergeblichkeit. Sie reflektieren unsere elementaren Erfahrungen und Empfindungen in einer klaren, eindringlichen Sprache von großer Sogkraft - jedes eine Perle, die in ihrer eigenen Farbe funkelt; von strahlend hell bis tiefschwarz. In sieben "Kapiteln" frönt man dem Leben in all seinen Facetten, in all seinen Höhen und Tiefen. Und sie zeigen: Tieck ist ein Meister seines Fachs. Sein Können bringt einen zum Seufzen.

Belletristik, die noch lange im Herzen nachhallt - mit "Zeit des Sehnens" gelingt Autor Roman Tieck ein Lyrikband mit enormer Anziehungswirkung. Sich den Worten des deutschen Schriftstellers, seinen Gedanken und Emotionen zu entziehen, ist nahezu unmöglich. Man erliegt Tiecks Schreibkunst ab dem ersten Vers. Seine Gedichte sperren wenigstens für einen kurzen Moment die Realität aus; obwohl einige von diesen von einer Traurigkeit zeugen, die den Leser melancholisch werden lässt. Und zugleich bleibt ein seltenes Glücksgefühl zurück. Von diesem wird einem regelrecht high. Ohne Zweifel mit nichts zu vergleichen! Das ist Kunst ohnegleichen! Definitiv Genuss pur!

Dass es mindestens so spannend sein kann, Lyrik zu lesen wie einen Roman, das beweist Roman Tieck mit seinen Büchern mehr als eindrucksvoll. Seine Gedichte scheinen zu leuchten wie der hellste Stern am Himmel. Da weiß man gar nicht, welches man in "Zeit des Sehnens" zuerst lesen soll. Dieses Werk ist ein Geschenk. Und für dieses kann man sich eigentlich nicht genug bedanken. Was für ein Erlebnis!

Anja Rosenthal 
08.11.2021

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Roman Tieck: Zeit des Sehnens

CMS_IMGTITLE[1]

Norderstedt: BoD - Books on Demand 2021 62 S., 11,90 ISBN: 978-3-7543-2922-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.