Erzhlbnde & Kurzprosa

Der Kreislauf des Lebens

Pflanzen nehmen eine besondere Rolle im Leben eines Menschen ein. Mit ihrer Schönheit verzaubern sie uns stets aufs Neue und sie stehen als Sinnbild für die Natur. Die hier besprochene Erzählung "Mentale Dialoge mit einer Amaryllis, ein Geschenkbüchlein für Blumenliebhaber" widmet sich auf charmante Art und Weise dem Leben einer Amaryllis.

Die Autorin Ingeborg Kuhl de Solano ist in Frankfurt am Main geboren und aufgewachsen. Sie ist Hispanistin, war in ihrem langen und facettenreichen Berufsleben als Übersetzerin und Dolmetscherin für Gerichte, offizielle Auftraggeber und viele Unternehmen tätig und hat als Pädagogin in zahlreichen Bereichen gearbeitet. Neben der Veröffentlichung ihres umfangreichen Werkes "Durch die Wolken zu den Sternen", in dem sie sich auf eine Erinnerungsreise in das Leben und in die Zeit ihrer Mutter (1910-1980) begibt, oder ihren "Aphorismen und andere köstliche Kleinigkeiten", legt sie mit "Mentale Dialoge mit einer Amaryllis, ein Geschenkbüchlein für Blumenliebhaber" nun ein Buch vor, das nicht nur für Blumenliebhaber von Interesse sein dürfte.

Eines Tages bekommt die Erzählerin einen schlichten Blumentopf mit einer großen, grünen Zwiebelknolle geschenkt. Sie begutachtet und pflegt sie jeden Tag, bis nach einiger Zeit eine wunderschöne rote Blüte "geboren" wird. Ab diesem Zeitpunkt treten beide in einen stillen, aber intensiven "Dialog" ein. Dieser Dialog zwischen Erzählerin und Pflanze ist naturgemäß von einseitiger Art, denn die Amaryllis vermag selbstverständlich nicht zu sprechen. Trotzdem hegt die Erzählerin die stille Vermutung, dass Pflanzen vielleicht doch "heimlich, auf eine ihnen eigene, aber uns verborgene Weise" mit uns kommunizieren.

Bei der Erzählung handelt es sich, wie man zunächst annehmen möchte, also doch nicht um einfache Monologe, die die Pflanzenbesitzerin mit ihrer Blume führt. In den Gesprächen wird die Amaryllis langsam zu einer richtigen Gesprächspartnerin, sie wird sozusagen "menschlich lebendig". Die Erzählerin beobachtet und kommentiert die Veränderungen der Pflanze, und das immer mit der heimlichen, aber neugierigen Frage, ob sich die stille Amaryllis ihrerseits wohlzufühlen vermag. Auf diese Art und Weise wird während der Erzählung der Geschichte nicht nur der gesamte natürliche Kreislauf der Pflanze reflektiert, sondern auch für den Leser zugänglich gemacht.

Die Pflanze erweist sich im Verlauf der Erzählung als starke Persönlichkeit, die ihre Besitzerin manchmal sogar vorwurfsvoll anschaut, wenn sie zum Beispiel mit dem Gießen auf sich warten lässt. Sie scheint aber auch ein geheimes Eigenleben zu führen, von dem sie offenbar nicht immer berichten möchte. Das Leben der Pflanze ist aber nicht der einzige Bezugspunkt der Geschichte. Auch der Alltag und die Gedanken der Erzählerin werden in den Gesprächen thematisiert. So berichtet diese ihrer Amaryllis beispielsweise von ihrer Beschäftigung mit Ahnenforschung oder über ihr regelmäßiges Klavierspiel mit einer guten alten Freundin. So kann die Außenwelt in den eigentlich intimen, geschlossenen Raum der Unterhaltung mit der Pflanze eintreten.

Das vorliegende Werk ist ein vielschichtiger Diskurs über das Leben. Der Autorin gelingt es, einen ganzen Kosmos an Gedanken zu entfalten und diese wunderschön niederzuschreiben. Der Leser wird in den Bann der Erzählung gezogen und kann für einige Stunden dem Alltag entfliehen. Nicht nur für Pflanzenliebhaber sind die "Mentalen Dialoge mit einer Amaryllis, ein Geschenkbüchlein für Blumenliebhaber" ein zum Nachdenken anregendes Lesevergnügen. Es ist eine insgesamt gelungene Komposition. Auch wenn es am Ende heißt Abschied nehmen - Abschied von einer liebgewonnenen Freundin, die uns mit ihrem natürlichen Ende zugleich auch an die Endlichkeit allen Lebens erinnert, bleiben positive Gedanken zurück, denn jedem Ende wohnt ein neuer Anfang inne.

Christina Spannuth 
23.03.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Ingeborg Kuhl de Solano: Mentale Dialoge mit einer Amaryllis. Ein Geschenkbchlein fr Blumenliebhaber

Frankfurt: August von Goethe Literaturverlag 2015
79 S., 9,80
ISBN: 978-3-8372-1620-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.