Erzhlbnde & Kurzprosa

Das schnste aller Gefhle

Herzschmerzkino f?r Zuhause - und das mit einem ersehnten Happy End. Was in Liebesfilmen inzwischen zum Pflichtprogramm geh?rt, ist in der Literatur nach wie vor eher von Seltenheit. Aber zum Gl?ck gibt es Autoren wie Isabel Allende, F. Scott Fitzgerald und Anna Gavalda, die ihre Geschichten zu einem gl?cklichen Ende f?hren. Es ist dementsprechend kaum ein Wunder, dass man sich in das vorliegende Lesebuch ganz und gar und mit allen Sinnen verlieben wird. Hier spielt die Liebe die gr??te Rolle und sie verf?hrt den Leser mit ganz viel Gef?hl und noch mehr Dramatik - allerdings fernab von jeglichen Katastrophen und geplatzten Wunschtr?umen. Elf Liebesgeschichten machen das Herz leicht und lassen die Sonne ins Leben.

Es ist eine fantastische Zusammenstellung von kurzweiligen Texten, die Daniel Kampa in "Happy Ends. Liebesgeschichten, die gut ausgehen" vorgenommen hat. Mit L?ngen zwischen zehn und siebzig Buchseiten bekommt man einen Mikrokosmos der Gef?hle pr?sentiert. Und es macht gro?en Spa?, diesen f?r sich zu entdecken. Man f?hlt sich w?hrend der Lekt?re regelrecht begl?ckt von all den Emotionen, die sich hier ihre Bahn brechen - geradewegs Richtung Herz, das garantiert mehr als einen Freudenseufzer aussto?en wird. Die Wonneseiten der Liebe erkennt man beim Lesen und lustvollen St?bern der 300 Buchseiten. Und das Sch?nste an dem Ganzen: Das Ende ist in diesem Fall erst der Anfang von etwas Wundervollem, Aufregendem - egal wo, egal wer, egal wann.

Der Diogenes Verlag und weltbekannte Autoren sorgen mit "Happy Ends" f?r ein Vergn?gen, bei dem niemals Langeweile aufkommen wird. Die Lekt?re kommt einem doppelten Gl?ck gleich: f?r Liebende und den Leser, der sein Herz f?r Neues ?ffnet. Daf?r sorgen unter anderem Ingrid Noll, Bernhard Schlink, Ray Bradbury und T.C. Boyle, die das Wunder vollbringen, auch auf wenigen Seiten kleine literarische Kunstwerke zu hinterlassen. Und das ist nur einer von vielen Gr?nden, weshalb diese Sammlung von Liebesgeschichten gro?en Anklang bei Liebeshungrigen finden wird. Hier macht die Lekt?re unglaublich gl?cklich, froh und heiter. Dementsprechend gro? sind der Genuss am Schm?kern und die Freude dar?ber, diese Geschichten erleben zu d?rfen. Danke daf?r!

Susann Fleischer
09.01.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Daniel Kampa (Hg.): Happy Ends. Liebesgeschichten, die gut ausgehen

CMS_IMGTITLE[1]

Zrich: Diogenes Verlag 2011
304 S., 9,90
ISBN: 978-3-257-24161-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.