Ratgeber

San Francisco auf einem Blick

16 Millionen Besucher jährlich können nicht irren. Wer einen Urlaub im sonnigen Kalifornien plant, kommt um die "Weltstadt" San Francisco nicht herum. Mit circa 800.000 Einwohnern gehört "Frisco" bei einem Besuch der Westküste zum absoluten Pflichtprogramm. Schließlich kann man von einer Fahrt im Cable Car auch noch Wochen später vor den Freunden und Verwandten davon schwärmen. Doch der schönste Urlaub gerät zur großen Enttäuschung, wenn man keinen treuen Weggefährten zur Hand hat, der einem alles verrät, was man so wissen muss. Als überaus wertvoll erweist sich hier "Der National Geographic Explorer - San Francisco".

Der vorliegende Reiseführer steht ganz unter dem Motto: Öffnen, aufklappen, entdecken! Nach einer Übersichtskarte und einleitenden Informationen zu allgemeinüblichen Preisen, Ausgehmöglichkeiten, interessanten Ausflügen und allem, was man für eine ordentliche Vorbereitung wissen muss, taucht der Rezipient tiefer in die kalifonische Metropole ein. Auf insgesamt acht doppelseitigen Aufklappkarten zu den zentralen Bezirken der Stadt werden einzelne Attraktionen herausgepickt, die dem zukünftigen Urlauber mit wenigen Worten "schmackhaft" gemacht werden. Übersichten geben Auskunft über Restaurants, Cafés, Ausgeh- und Einkaufsmöglichkeiten und natürlich über San Franciscos Sehenswürdigkeiten. Fotos veranschaulichen die einzelnen Orte und geben dem Touristen zugleich einen ersten Vorgeschmack auf unvergessliche Tage.

Statt mit unhandlichen Stadtplänen in Maßen von 24,2 x 12 x 5,2 cm durch die Gegend laufen zu müssen und dabei den Wald vor lauter Bäumen nicht mehr zu sehen, bekommt man mit dem "National Geographic Explorer" ein griffiges, kompaktes kleines Büchlein in die Hand, das Stadtplan und informativen Städteführer in sich vereint. Das Buch ist mit seinen wenigen Seiten genauso umfangreich und aufschlussreich wie ein klassischer "Marco Polo"-Ratgeber. Dabei wird man aber nicht erschlagen von Fakten und "Nebenwissen", sodass man unbeschwert die Stadt durchstreifen und für sich entdecken kann. So wie es einem Explorer, einem Forschungsreisenden, entspricht. Und selbst wenn kein Urlaub in San Francisco geplant sein sollte, lohnt sich die Anschaffung des vorliegenden Buches. Oder man wählt einen anderen zu über 40 anderen Städten (u. a. Lissabon, Prag, London, Sydney, ...).

Susann Fleischer
22.03.2010

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Assia Rabinowitz u. a.: Der National Geographic Explorer - San Francisco. Aus dem Franzsischen von Dr. Ulrike Jasmin

CMS_IMGTITLE[1]

Hamburg: National Geographic Deutschland 2009, 3. Aufl.
52 S., 8,50
ISBN: 978-3-86690-110-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.