Autobiographie

Das Buch unter dem Titel "Ein Leben", das Jutta Mühlbrod geschrieben hat, ist zwar als Autobiografie zu verstehen. Aber es weitet diesen Blickwinkel aus, obwohl man es diesen 63 Seiten kaum zumuten wird.Vor dem Leser liegt zunächst ein Kapitel über die Jugend im alten Osten Deutschlands, unter den...  zur Rezension

Was Martin Schröder 2009 unter dem Titel "Ich glaubte ihnen allen nicht!" veröffentlicht hat, gehört zu den vielen Biografien, die erlebte deutsche Geschichte auf den Tisch legen. Sind es zu viele geworden? Wenn man an die gewaltige Erschütterung denkt, die an allen Fronten des Zweiten Weltkrieges,...  zur Rezension

Die Juden zur Zeit des Dritten Reiches haben Schreckliches erleben müssen. In den Konzentrationslagern kamen Millionen Menschen in den Gaskammern ums Leben - unter ihnen auch die Eltern und zwei älteren Geschwister von Eva Mozes Kor und ihrer Zwillingsschwester Miriam. Sie haben das Grauen des...  zur Rezension

Christopher Hitchens ist bekannt als Provokateur und eine der widersprüchlichsten Persönlichkeiten unserer Zeit: Der Publizist, Essayist und Literaturkritiker wandelte sich vom Trotzkisten zum Neokonservativen. In "The Hitch" lässt er sein Leben Revue passieren.Als Christopher Hitchens seine...  zur Rezension

Die Oscar-Preisträgerin Diane Keaton war mit drei Ikonen der US-Filmindustrie liiert. Aus ihrer Autobiografie "Damals Heute" spricht aber vor allem die Liebe zur Familie, besonders zur Mutter und den beiden Kindern, die sie im Alter von 50 adoptierte.Woody Allen, Warren Beatty, Al Pacino: Diane...  zur Rezension

Umberto Eco feiert am 5. Januar seinen 80. Geburtstag. Aus diesem Anlass erscheint jetzt sein Buch "Bekenntnisse eines jungen Schriftstellers". Darin blickt er auf seine Karriere zurück.Am 5. Januar 2012 wurde er 80, doch als Schriftsteller ist er fast noch ein Frischling. Das meint Umberto Eco...  zur Rezension

Seit Jahren schreibt Annie Proulx einfühlsame Erzählungen über das wilde Wyoming und die harten Kerle, die dort überleben. Jetzt klärt sie ihre Leser in einer Autobiografie auf, wie sie selbst dorthin kam und was sie dort hält.Annie Proulx wurde die Unruhe in die Wiege gelegt. Der Vater, Angehöriger...  zur Rezension

"Das Bastardbuch" ist der Titel der gerade erschienenen Autobiografie von Hans Neuenfels. Die Erinnerungen des Regisseurs sind spannend und erfrischend ehrlich. Hans Neuenfels ist noch immer voller Zorn, wenn er sich an den Skandal um die Wiederaufnahme seiner umstrittenen Inszenierung von Mozarts...  zur Rezension

Shirley MacLaine gehört zu Hollywoods Elite. Sie spielte in mehr als 50 Filmen mit, meist in der weiblichen Hauptrolle, tanzte und sang auch am Broadway. Über ihr Leben, pikante Liebschaften und die Erkenntnisse im Alter schreibt sie in einer neuen Autobiografie. Sex ist für sie zum Übel geworden....  zur Rezension

Der Mediziner Heinz Schneider schildert, was wie in seinem Leben war. 1934 im Sudetenland geboren, schildert er, was wesentlich und prägend in seinem Leben war. Genau genommen ist seine Autobiographie „Die Normalität des Absurden“ eine Biographie mit Auslassungen. Wesentlich-Prägendes widerfuhr dem...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19