Autobiographie

"Was du als Kind für Erfahrungen gemacht hast, wird dich für dein ganzes Leben prägen." So beginnt die Autorin Simone Beck ihren Lebensbericht, den sie mit "Und vielleicht begegnen wir uns dort" überschreibt. Der Lebensweg eines ungewollten und ungeliebten Kindes, das misshandelt und missbraucht...  zur Rezension

Es war einmal der Marathonlauf die ultimative Herausforderung im Ausdauersport. Jedoch ist das stupide Geradeauslaufen von zweiundvierzigtausendeinhundertfünfundneunzig Metern mittlerweile zur breitensportlichen Betätigung verkommen. Wer diesbezüglich etwas auf sich hält, der versucht sich...  zur Rezension

Im Jahre 1938 findet das unbeschwerte Leben von Max Mannheimer ein jähes Ende, als das Münchner Abkommen unterzeichnet wird. Der in der Tschechoslowakei geborene Jude ist nun Hitlers Terrorregime hilflos ausgeliefert und muss befürchten, jederzeit in ein Konzentrationslager abtransportiert zu...  zur Rezension

Erika Albrecht berichtet in ihrer Biografie "Auch ich war einmal jung!" über ihr bewegendes Leben in Zeiten des Krieges und den schwierigen Jahren der Nachkriegszeit bis hin zur Gründung der eigenen Familien und der Geburt der Enkelkinder. Während der Erzählung wechselt sie immer wieder in die...  zur Rezension

"Meine Memoiren" - der Titel deutet bereits auf den individuellen Charakter des vorliegenden Werkes hin und erhebt somit gar nicht erst den Anspruch auf Universalität oder Generalisierung, wenngleich das Buch äußerst geschichtsträchtig ist und die persönlichen Ereignisse nicht lediglich mit dem...  zur Rezension

Für viele Menschen ist eine psychiatrische Klinik ein Gefängnis, das die Person in ihrem Handeln und Denken einschränkt - aber nicht so für Waltraud Günter (übrigens das Pseudonym von Günter Baum). Für den deutschen Autor ist der Aufenthalt im "Irrenhaus" die letzte Chance, seinem Leben...  zur Rezension

Sein eigenes Kind zu überleben, ist der schlimmste Schicksalsschlag für eine Mutter. Regine Bauer ist nach dem Krebstod ihrer Tochter Christine durch die Hölle gegangen und hat nach einer langen Zeit des Trauerns ihren Schmerz überwinden können. Von dem Weg zum neuen Glück schreibt sie in...  zur Rezension

Eine Frau nimmt die Nachricht vom Tod ihrer schwerkranken Mutter entgegen, um die sie sich jahrelang aufopferungsvoll gekümmert hat. Sie bedauert, ihr in der letzten Stunde nicht beigestanden zu haben. Bei der Trauerfeier schweifen ihre Gedanken zurück: Ein Jahr nach Ende des Zweiten Weltkriegs...  zur Rezension

Hätte das nicht geschehen können? Auch das? Irgendwer hätte Friedrich Schorlemmer den Stuhl des Bundespräsidenten hinstellen können, und er hätte sich platziert. Soweit ist es dann doch nicht gekommen. Stattdessen hat den Platz der "Wanderprediger der Freiheit" eingenommen. O-Ton des...  zur Rezension

Persönlich Erlebtes, gut und ehrlich zu Buch gebracht. Wer das mag, nimmt sehr gerne Günter Baums hochformatiges Werk zur Hand: "Als ich noch ein Sultan war". Dieses erscheint als Book on Demand und trägt auch die unverfälschten Züge einer solchen Ausgabe. Selber angelegte Bücher verbreiten...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14