Autobiographie

«Das Bewusstsein, eine Grenzsituation ohne Hilfe anderer bewältigt zu haben, gibt ein Gefühl der Unabhängigkeit, der Freiheit». Der weltweit berühmte Bergsteiger Reinhold Messner (64) erinnert sich in seiner «Bilanz eines Lebens der Extreme», dass er das zum ersten Mal als 23-Jähriger erlebte - bei...  zur Rezension

Ruth Reichl war viele Jahre Restaurantkritikerin und Redakteurin bei der Los Angeles Times, bis sie die einmalige Chance bekam, zur berühmt-berüchtigten New York Times zu wechseln. Anfangs unternahm sie alles Mögliche, damit sie bloß nicht genommen wird, aber auch dies half nichts: Ihr wurde ein Job...  zur Rezension

Nojoud Ali ist zehn Jahre alt - und geschieden. Vor rund einem Jahr hat das Schicksal der kleinen Jemenitin, die vom Vater im Alter von neun Jahren mit einem 22 Jahre älteren Mann zwangsverheiratet wurde, die Welt bewegt. Zwei Monate ging das Mädchen durch die Hölle, wurde von ihrem Mann beschimpft,...  zur Rezension

Bei gebildeten Gymnasiasten ist der Ruf der DDR besser, als er zu DDR-Zeiten war. Schuld daran ist nicht Herbert Graf! Herbert Graf? Der Mann hat ein Buch geschrieben, seine Autobiographie, die von der ersten bis zur letzten Seite ein Beitrag ist, den guten Ruf der DDR zu zementieren. Die DDR war...  zur Rezension

«Ein guter Zweiter» zu sein - das reiche ihm, sagt der Film- und Fernsehschauspieler Ernst-Georg Schwill. Eine Bedingung sei daran allerdings geknüpft. Die Hauptdarsteller müssten ihn so ernst nehmen, wie sich selbst. Seinen 70. Geburtstag in ein paar Monaten hält Ernste, wie ihn Freunde nennen, für...  zur Rezension

Die Geschichte, die Halima Bashir in ihrem Buch beschreibt, ist ungewöhnlich: Geboren in einem Wüstendorf der westsudanesischen Krisenprovinz Darfur, hat sie dank eines liebevollen und bildungshungrigen Vaters nicht nur die Chance, die Schule zu besuchen, sie absolviert sogar als erste Frau ihres...  zur Rezension

Ein Baby - das ist es, was sich Nuala Gardner und ihr Mann Jamie sehnlichst wünschen. Und als ihnen die Hebamme wenige Monate später Sohn Dale in die Arme legt, scheint das Familienglück perfekt. Freunde und Familie beneiden die frischgebackenen Eltern um den ruhigen, unkomplizierten Jungen. Doch...  zur Rezension

Neben Marcel Reich-Ranicki gilt Joachim Kaiser zweifellos als der andere «Kritikerpapst» der Republik, eine vor allem auch als Musikkritiker der «Süddeutschen Zeitung» geachtete und von manchen auch gefürchtete «letzte Instanz» auf seinem Gebiet. Im Vorfeld seines 80. Geburtstages (18. Dezember) hat...  zur Rezension

Eine Ikone der Rockmusik, Ron Wood, hat zur Feder gegriffen. Ronnie heißt seine Autobiografie, die in schnörkelloser Sprache vom Auf und Ab eines Musikers, von den glamourösen, viel mehr aber von den dunklen Seiten des Showgeschäfts erzählt. Kurz vor Erscheinen der Autobiografie am 4. August machte...  zur Rezension

Der Sudan zählt zu den Ländern, deren Namen keine guten Assoziationen wecken. Seit Jahrzehnten ist er vom Bürgerkrieg zerrissen, Rückzugsstation für militante Islamisten, in den Augen des scheidenden amerikanischen Präsidenten Georg W. Bush ein Reich des Bösen. Vor rund 120 Jahren stellte sich die...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18  19