Medien & Gesellschaft

Geschichte spannend erzhlt

Es ist das eindeutige Verdienst des Leiters der ZDF-Geschichtsredaktion, Guido Knopp, Geschichte anschaulich und spannend ins Fernsehen gebracht zu haben. In seiner sonnt?glichen Fernsehsendung ?History? werden Berichte aus der Geschichte des 20. Jahrhunderts dargestellt. Aufgrund des sp?ten Sendetermins kommen aber leider nur wenige Zuschauer in den Genuss der relativ kurzen Beitr?ge.

Das Buch bietet aber nun die M?glichkeit, dass sich alle Geschichtsinteressierten die Rechercheergebnisse nachlesen k?nnen und so Vers?umtes auf einfache Weise nachholen k?nnen. Im Gegensatz zu den zahlreichen Recherchen Knopps, die sich auf die Zeit des Dritten Reichs konzentrieren, spannt sich der Zeitbogen in diesem Buch und damit auch der Fernsehserie von 1901 bis 1990, von Queen Victoria bis zur deutschen Einheit, ohne die Zeit von 1933 bis 1945 doch einen gewissen Schwerpunkt bildet.

Dabei ist l?ngst nicht alles neu, was hier behandelt ist. Um zu wissen, dass Heinz R?hmann seine Frau durch die Scheidung sch?tzte, reicht das Studium der Autobiographie, dass die Hissung der Roten Fahne beim Fall Berlins nachgestellt wurde, ist lange bekannt, Gehlens merkw?rdige Vergangenheit ist ebenso seit langem kein Geheimnis mehr wie die Tatsache, dass sich Josef Neckermann unter ?u?erst fragw?rdigen Bedingungen das Verm?gen des Kaufhausbesitzers Joel aneignete.

Gerade bei diesen Beitr?gen wird ein gewisses Manko dieses Buches klar, das vor allem dem Historiker auff?llt: Die Angabe der Quellen und der Recherchemethoden ist nicht immer ausreichend. Tats?chlich haben die ? leider nur im Nachspann genannten ? Mitarbeiter der Sendung bzw. der entsprechenden ZDF-Redaktion gute Arbeit geleistet, zu einer wirklich aussagef?higen Dokumentation geh?rt aber auch das Offenlegen von Quellen. So f?llt dem Historiker sofort das v?llige Fehlen von Fu?noten auf, ansonsten praktisch unverzichtbar.

So bleibt aber ein Buch, dass dem etwas vorgebildeten Geschichtsinteressierten (denn ohne Kenntnisse der geschichtlichen Grundlagen des 20. Jahrhunderts und des Nazi-Regimes ist das Buch nicht verstehbar) auf unterhaltsame Art und Weise Kenntnisse der deutschen Geschichte beibringt, die zumindest in Teilen so nicht bekannt waren. Damit ist es dazu geeignet, vor dem Vergessen zu sch?tzen und erf?llt damit eine wichtige Bildungsaufgabe. Denn Geschichte muss nicht immer ernst und mit erhobenem Zeigefinger, sondern darf (und muss vielleicht) auch unterhaltend sein.

hah
03.03.2003

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Guido Knopp: History. Geheimnisse des 20. Jahrhunderts

CMS_IMGTITLE[1]

Mnchen: C. Bertelsmann Verlag 2002
353 S.
ISBN: 3-570-00665-4

Diesen Titel

CMS_IMGTITLE[2] Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.