Biographie

Das Gl?ck, B?rger eines demokratischen Staatsgebildes zu sein, kann man als Deutscher vor dem Hintergrund dunkler Kapitel in der eigenen Vergangenheit gar nicht hoch genug sch?tzen ? obwohl es heute vielen offenbar eher gleichg?ltig ist. Andere V?lker, die steinige Wege auf dem langen Weg zur...  zur Rezension

Als am 11. M?rz 1985 vor den Augen der Welt?ffentlichkeit das Politb?ro der kommunistischen Partei der UdSSR (KPdSU) ihren neuen Generalsekret?r vorstellte, rechnete man nach den wenig positiven Erfahrungen mit den greisen Kurzzeit-Vorg?ngern Andropow und Tschernenko wieder damit, dass ein alter und...  zur Rezension

Ein sch?nes Ende! Nach fast f?nfhundert Seiten fragt der Verfasser einer Benn-Biographie: "Wer war Gottfried Benn?" Eine immer berechtigte Frage. Selbst f?r den Autor, der sich mit all seinen F?higkeiten, mit all seinen Findigkeiten jede erdenkliche M?he gab, jede erdenkliche Antwort zu geben....  zur Rezension

Norbert Oellers, geboren 1936 und seit 1991 alleiniger Herausgeber der Schiller-Nationalausgabe, hat eine – gegenüber vergleichbaren Reminiszenzen zum 200. Todestag des Dichters – erstaunlich sachliche Biographie vorgelegt. Ohne Pathetik kommt sie aus, auch ohne die so oft beschworene...  zur Rezension

Wie oft sagt J?rg Aufenanger seinen Lesern, da? Caroline von Lengefeld, verheiratete Beulwitz, ihren Mann nicht liebt? Weshalb liebt sie Beulwitz nicht? So recht klar wird?s der Autor nicht plausibel genug erkl?rt. Umso intensiver widmet er sich der innigen ? platonischen? ? Liebe zwischen Caroline...  zur Rezension

Hat sie sich, oder hat sie sich ihm nicht an den Hals geh?ngt? Hat sie sich, oder sie sich nicht auf den Scho? gesetzt? Schlief sie, oder schlief sie nicht ?an seiner Brust ein?? Sie schlief ein. Sie lie? sich "auf?s Knie" ziehen. Sie "flog...ihm an den Hals?. Das, so ?ffentlich bekannt und...  zur Rezension

Auch nichts Neues: Mal nachschauen, wo und wie Dichters so hausten. Diesmal hat sich der Journalist Peter Braun auf die Str?mpfe gemacht und Dichterbehausungen beguckt. "Dichterleben. Dichterh?user" nennt er seine zw?lf Ortserkundungen, die so wenig Haus- und Hof- Berichterstattungen wie...  zur Rezension

Hader, nichts als Hader! Hader mit dem Heimatland. Hader mit den Heines, wie das bei Heines ?blich war. Was w?re das Leben des Harry, Heinrich, Henri Heine gewesen, ohne den lebenslangen Hader? Eine lauschige, liebliche, lahme Angelegenheit? Heinrich Heine war f?r?s Lauschige, Liebliche, Lahme nicht...  zur Rezension

Nanu? Hatten wir nicht "gerade"...? Ja, wir hatten 2002  eine Inge M?ller ? Biographie. Verfa?t von Ines Geipel. Wieso nun schon wieder eine Inge M?ller ? Biographie? Weil Sonja Hilzinger, Autorin der j?ngsten Biographie, ihre begonnene Arbeit nicht aufgeben wollte, als die von Geipel geschriebene...  zur Rezension

Sicher ist die Vokabel "Ehreng?stin" f?r Man(n)chen eine ?bertriebene feministische Formulierung. Sicher ist die frohlockende Formulierung, da? eine ber?hmte Franz?sin der "Falle von Ehe und Mutterschaft entging". Man(n)chem ein emanzipatorischer Exze?. Weder feministische ?berspitzung noch...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13  14  15  16  17  18