Sammelrezensionen und Glossen & Berichte

Wie sah es aus das Leben von Königin Emma der Niederlande, Annette von Droste-Hülshoff, Napoleon III. und vielen anderen Berühmtheiten, die ihre Epoche und die Gesellschaft prägten wie kaum ein anderer? Diese Frage stellt sich sicherlich so mancher von uns. Um einen Blick in das Private jener hochgestellten Persönlichkeiten werfen zu können, eignen sich bestens Biographien. Sie sind der Schlüssel, um den Menschen hinter der Fassade kennenzulernen...  mehr

Schon immer begeisterten die Menschen vergangene Zeiten. Ausgrabungen in Ägypten und Griechenland sind immer wieder Gegenstand, um eine visuelle Zeitreise zu unternehmen - schließlich erzählen geborgene Schätze wie zerbrochene Vasen, gut erhaltene Münzen und prachtvolle Bauten, die in ihrer Schönheit dem einstigen Bild sehr nahe kommen. Von der Faszination, die der Archäologie und Alten Kulturen anliegt, erzählen die folgenden Bücher. Allesamt...  mehr

Die Familie steht im Mittelpunkt vieler neuer Romane des Herbstes. Es geht um Krise oder Enge, in Büchern deutscher Autoren aber vor allem um Liebe. Manchmal ist zwar die romantische Liebe gemeint, aber auch die enttäuschte oder vergebliche Liebe zum Vater oder zur Mutter. Es gibt viel Neues zu entdecken in diesemBücherherbst: Neben den aktuellen Romanen international bekannter Autoren finden sich zahlreiche Debütwerke junger Schriftsteller, die...  mehr

Der Zeitpunkt könnte nicht günstiger sein: Zum Frühjahr geben sich alljährlich hunderttausende Bundesbürger das Versprechen, allen Fressattacken zu widerstehen und dem Winterspeck zu Leibe zu rücken - auch wenn die guten Vorsätze bei vielen nur ein paar Tage halten. Denn die Versuchungen des Alltags, sich immer mal wieder etwas Süßes zu gönnen oder einen zwar kalorienreichen, dafür aber köstlichen Drink zu genehmigen, werden nicht geringer. Im...  mehr

Mit Umweltbelastungen und Umgangsformen, Schönheitswahn und kriminellen Machenschaften in der Wirtschaft beschäftigen sich die Sachbücher dieses Frühjahrs. Daneben nehmen Biografien nach wie vor einen zentralen Platz in den Verlagsprogrammen ein. Insbesondere dem Alt-Bundespräsidenten Richard von Weizsäcker sind aus Anlass seines 90. Geburtstages am 15. April gleiche mehrere Bücher gewidmet. Der renommierte Journalist und...  mehr

Würzburg (dpa) - Eine riesige, menschendurchflutete Großstadt kann etwas wunderbar Poetisches sein. Zum Beispiel, wenn man einen Tag lang Idas Spuren quer durch Berlin folgt. Sie besucht Faulenzertiere, die den Verkehr regeln, gelbe Lindwürmer, die sich unterirdisch durch die Stadt graben, und eine gemütliche Riesen-Schildkröte, die fast wie der Reichstag aussieht. Selbst das Meeresrauschen ist zu hören, und Currywurst gibts natürlich auch. So...  mehr

Hamburg (dpa) - Karriere-Ratgeber für Frauen sind unter Managerinnen nicht unumstritten und werden vorzugsweise heimlich gelesen. Lange, makellose Beine, die vermeintliche Karriereleitern oder Stufen erklimmen, Highheels und Aktenköfferchen - schon die Cover transportieren häufig das, was viele von ihnen vehement ablehnen: eine Sonderstellung aufgrund ihres Geschlechts, um nur den Einsatz der «weiblichen Waffen» nicht zu erwähnen. Leider halten...  mehr

Hamburg (dpa) - Romanleser dürfen sich auf ein abwechslungsreiches Frühjahr freuen. Die Verlagsprogramme kündigen sowohl jede Menge neuer Werke international renommierter Autoren an als auch ein buntes Potpourri aus Büchern von weniger bekannten und noch zu entdeckenden Schriftstellern. Auffallend ist die wachsende Zahl der Romane deutschsprachiger Autoren. Als einer der internationalen Autorenstars greift Philip Roth in «Die Demütigung» wieder...  mehr

Hamburg (dpa) - Es ist schon ein eigenartiges Phänomen: In Zeiten von Schlankheitswahn und Fast Food verfolgen unzählige Zuschauer, wie Promiköche vor laufender TV-Kamera ihre fantasievollen Kreationen zubereiten - um danach ein Fertigprodukt in die Mikrowelle zu schieben. Mit aufwendig gestalteten und originellen Kochbüchern bemühen sich Verlage und Verfasser, Lust auf Selbstgemachtes zu wecken, die Experimentierfreude anzuregen und das...  mehr

Hamburg (dpa) - Von mutigen Bürgertöchtern und ritterlichen Kavalieren, von Machtkämpfen, Hexenwahn, Tod und der Liebe erzählen die historischen Romane dieses Winters. Dabei scheint das Hochmittelalter als Kulisse für die Werke dieses Genres seinen Spitzenplatz auf der Beliebtheitsskala eingebüßt zu haben, denn viele Romanautoren haben sich in ihren neuen Werken anderen Zeiten, von der beginnenden Neuzeit im 16. bis ins 18. Jahrhundert, und...  mehr

1  2  3  4  5  6  7  8  9