Buch des Monats

Schätzungen zufolge ist mindestens jedes zehnte Kind ein Kuckuckskind, d.h. es wird nicht von seinem biologischen Vater aufgezogen, sondern einem anderen, vermeintlichen Vater von der Mutter "untergeschoben", ob bewusst oder unbewusst. Angesichts der steigenden Anzahl von Patchwork-Familien in...  zur Rezension

Rechtzeitig zum Sommer und zur Urlaubszeit erscheint dieser Roman über die drei Freunde Alice, Riley und Paul. Die beiden Schwestern verbringen, seit sie denken können, jeden Sommer mit ihren Eltern in ihrem Sommerhaus auf Fire Island, einer beschaulichen Insel an der Atlantikküste. Der...  zur Rezension

Ein 18-j?hriger Sch?ler liebt seine 30-j?hrige Lehrerin ? was erwartet man von einem Buch, das diesen einfachen und doch so diffizilen und explosiven Tatbestand zum Gegenstand hat? Bei Siegfried Lenz (?Deutschstunde?, ?Arnes Nachlass? und ?Heimatmuseum?) kann man einiges ? und sicherlich nichts...  zur Rezension

Zwei Welten prallten aufeinander, doch die Begegnung zwischen Yasmina Reza und Nicolas Sarkozy war ein Treffen auf Augenhöhe. Ende Juni 2006 stattete die gefeierte Theaterautorin dem Tausendsassa in Frankreichs Regierungskabinett einen Besuch ab. An diesem Tag im Innenministerium an der Pariser...  zur Rezension

Nach den beiden von der Kritik nicht durchweg freundlich aufgenommenen Romanen «Der Augenblick der Liebe» und «Die Angstblüte» hat Martin Walser für sein drittes Werk zum Thema Altersliebe einen klassischen Kronzeugen gefunden. In dem neuen Roman «Ein liebender Mann» schildert der Autor, wie...  zur Rezension

Rick Dockerys Karriere als Footballspieler ist am Ende. Im Finale um die Meisterschaft führt er mit seinen Cleveland Browns kurz vor Schluss deutlich und wähnt sich am Ziel seiner Träume. Dann unterlaufen ihm drei katastrophale Fehlpässe, das Spiel kippt und der einst umjubelte Star wird zur...  zur Rezension

Dass David Mitchell Weltliteratur schreibt, hat ihm bereits die «Neue Zürcher Zeitung» bescheinigt. Seit seinem bemerkenswerten Bestseller «Wolkenatlas» warteten die Leser gespannt auf Neues aus der Feder des 38-jährigen Briten. Sein jüngster Roman «Der dreizehnte Monat» fängt auf...  zur Rezension

Tennessee Williams, Kurt Vonnegut und Joyce Carol Oates geh?rten zu seinen wortstarken Verehrern. Richard Yates sei ?die Stimme einer ganzen Generation?, r?hmte Vonnegut seinen weniger namhaften Kollegen mehrfach. Kein anderer habe den Alltag im Amerika der drei?iger bis sp?ten sechziger Jahre...  zur Rezension

1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  12  13