Buch des Monats September 2017

Fantasy der internationalen Spitzenklasse, made in Germany

London, um das Jahr 1850: Mercy Amberdale ist in Buchläden und Antiquariaten aufgewachsen. Sie kennt den Zauber der Geschichten und besitzt das Talent der Bibliomantik. Mit ihrem Seelenbuch kann sie Unglaubliches erreichen. Für reiche Sammler besorgt sie gemeinsam mit ihren Freunden Grover, Tempest und Philander die kostbarsten Titel, pirscht nachts durch Englands geheime Bibliotheken. Doch dann passiert ein Unglück: Bei einem Auftrag kommt Grover auf dramatische Weise ums Leben. Mercy gibt sich die Schuld an seinem Tod und wendet sich von ihren Freunden und von ihrer Gabe ab. Sie will mit der Bibliomantik nichts mehr zu tun haben. Tempest und Philander hingegen spüren weiterhin die seltensten Bücher auf - und bringen sich so in ziemliche Schwierigkeiten.

Zwanzig Monate später folgt Mercy der Spur der Bücher zum Schauplatz eines rätselhaften Mordes: Valentine, Buchhändler von Beruf und außerdem Mercys Ziehvater, ist inmitten seines Ladens verbrannt, ohne dass ein Stück Papier zu Schaden kam. Mercy kehrt dahin zurück, wo sie aufgewachsen ist, und muss sich plötzlich ihrer eigenen Vergangenheit stellen. Denn nichts ist so, wie sie immer geglaubt hat. Valentine hat ihr viel verschwiegen. Auf der Suche nach Wahrheiten legt sich Mercy mit einem Gegner an, der viel mächtiger ist als sie und der nur ein Ziel kennt: Mercy zu töten. Es sei denn, sie kommt ihm zuvor. Mercy gerät in ein Netz aus magischen Intrigen und dunklen Familiengeheimnissen. Und sie bringt ihre Freunde Tempest und Philander in große Gefahr ...

Ein Hörabenteuer, so phantastisch und magisch wie sonst nur noch J.K. Rowlings Harry-Potter-Romane - die Kinder-/Jugend(hör)bücher von Kai Meyer sind so ziemlich das Spannendste und Beste, was Jung und Alt auf die Ohren kriegen kann. "Die Spur der Bücher" ist so gut, dass es einen beim Lauschen glatt umhaut. Simon Jäger macht die knapp elf Stunden Spielzeit zu einem Fantasyerlebnis der Superlative. Seine Lesungen sind nur schwer zu toppen. Diese sind das Nonplusultra im CD-Player. Der deutsche Synchronsprecher (u.a. Josh Hartnett, Heath Ledger, Matt Damon und Jet Li) bringt einfach jeden schier zum Ausflippen. Ab der ersten Spielsekunde droht man hier glatt von der Couch zu plumpsen vor lauter Humor und noch mehr rasanter Höraction. Wow, wow, wow!

Kai Meyer gehört zu den wichtigsten deutschen Phantastik-Autoren. Er hat über fünfzig Romane veröffentlicht, Übersetzungen erscheinen in dreißig Sprachen. Seine Geschichten wurden als Film, Hörspiel und Graphic Novel adaptiert und mit Preisen im In- und Ausland ausgezeichnet. Mit "Die Spur der Bücher" gelingt ihm der absolute Hörwahnsinn. Durch Simon Jäger wird die Story zu genialstem, bildgewaltigem Hörkino à la Hollywood. Mit ihm steht ein Meister seines Fachs am Mikrofon.

Susann Fleischer
04.09.2017

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Kai Meyer:
Die Spur der Bücher

Bild: Buchcover Kai Meyer, Die Spur der Bücher

Sprecher: Simon Jäger
Berlin: Argon Verlag 2017
Spielzeit: 646 Min., € 19,95
ISBN: 978-3-8398-4160-0

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.