Wissenschaften

Klar und flexibel

Die Welt ist klein geworden. Wir haben Geschäftspartner überall auf der Welt und auch wenn wir nur selten mit ihnen zusammentreffen, spüren wir doch im Umgang mit ihnen: Sie entstammen einer anderen Kultur. Jeder Mensch gehört einer bestimmten Kultur an, geprägt durch das Land, in dem er aufgewachsen ist, durch seine Bildung und die persönliche Entwicklung.

Das miteinander Umgehen im vernetzten Global Village ist nicht einfach und wer sich nicht auskennt in der fremden Kultur, kann so manches gerade keimende Pflänzchen geschäftlicher Zusammenarbeit zerstören.

Thomas Baumer, der bisher 65 Länder besucht hat und 20 Jahre in internationalen Unternehmen beschäftigt war, kennt sich aus mit fremden Kulturen.

Das enge Zusammenrücken der Menschen auf dem Planeten hat dazu geführt, dass die Beschäftigung mit fremden Kulturkreisen heute ebenso notwendig ist wie die Tatsache, dass es bestimmte Benimm-Regeln gibt, an die man sich zu halten hat, wenn man irgendwo gesellschaftsfähig sein möchte. Mittlerweile haben sich diese Regeln auf ein internationales Betätigungsfeld ausgeweitet und so mancher Mitarbeiter gerät da leicht ins Stolpern, weil er sich nicht auskennt.

Natürlich sind im Umgang miteinander Sensibilität und Selbstvertrauen notwendig, aber man muss auch Denkmuster und Verhaltensweisen des Gegenübers einschätzen können und ihm den eigenen Standpunkt so klarmachen, dass er gut aufgefasst werden kann. Das bedeutet, eine enorme Flexibilität an den Tag zu legen und sich ein umfassendes Wissen anzueignen. In seinem Handbuch geht Baumer auf die Strukturmerkmale verschiedener Kulturen ein, beschreibt länderspezifische Kontaktprobleme, zeigt auf, wie in anderen Kulturen Werte betrachtet werden und wie man dort Konflikte managt, er geht auch auf Pädagogik, Medizin und Psychiatrie ein und zeigt die Gefahren auf, die durch Nichtwissen entstehen können.

Zwar ist es eher ein theoretisches Werk, aber man spürt, dass hier jemand aus langer Erfahrung spricht. Es ist ein Grundlagenwerk, das jeder dann mit seinen eigenen Erfahrungen abgleichen, ergänzen und erweitern kann. Es ist kein Länderführer in der Art "In diesem Land wird nicht mit der Gabel gegessen" oder dergleichen, hier geht es um die grundlegenden Fragen. Wer rund um den Globus mit Menschen zu tun hat, sollte sich mit diesem Thema befassen, wenn er sein Gegenüber angemessen behandeln möchte.

csc
12.03.2004

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Thomas Baumer: Handbuch interkulturelle Kompetenz

Bild: Buchcover Thomas Baumer, Interkulturelle Kompetenz

Zürich: Orell Füssli Verlag 2004
223 S., € 29,80
ISBN: 3-280-02691-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.