Hörbücher

Ecos Weltbestseller Wort für Wort

"Der Name der Rose" - Umberto Eco Klassiker ist ein mehrschichtige Werk, nämlich Epochenporträt, philosophisches Essay und ein breit angelegter historischer Kriminalroman in einem. In der Ausgabe von Der Hörverlag entsteht ein lebendiges Bild des 12. Jahrhunderts mit den politischen, sozialen und religiösen Konflikten. 1986 wurde die Story von Regisseur Jean-Jacques Annaud mit Sean Connery in der Hauptrolle verfilmt. Und wie ein Spielfilm kommt einem auch die Lesung durch Gert Heidenreich vor. Man sieht beinahe, wie William von Baskerville mit seinem Adlatus Adson durch die Gänge streift und Zeuge höchst befremdlicher Begebenheiten wird. Man lauscht den religiösen und politischen Auseinandersetzungen und hört den Wahnsinn in der Stimme des blinden Bibliothekars Jorge. Jede Silbe, jede Betonung, jeder Nachklang hat hier seinen Platz.

Das ligurische Apennin, Ende November 1327: Ein Mord erschüttert die Gemäuer eines altehrwürdigen, weltberühmten Benediktinerklosters. Bruder William aus dem fernen Baskerville wird vom Abt mit der Klärung des Verbrechens beauftragt. Doch kaum beginnen der franziskanische Mönch und der junge Adson von Melk in den Katakomben zu ermitteln, wird ein zweiter Mönch tot gefunden. Dabei wollte sich William doch eigentlich nur mit einer Gesandtschaft des Papstes Johannes XXII. treffen, um brisante theologische Fragen des Für und Wider der Armut der Kirche zu diskutieren und damit gleichzeitig Machtpositionen zwischen dem Apostolischen Stuhl, einigen Mönchsorden und dem Kaiser des Heiligen Römischen Reiches abzustecken. Dann kommt es allerdings anders. Williams Spürsinn ist gefragt. Schließlich war er einst ein erfolgreicher Inquisitor.

Und William von Baskerville findet tatsächlich so einiges heraus: Statt wie die meisten Ordensbrüder an eine nahende Apokalypse zu glauben, führt die Spur William und Adson in die als nahezu unzugängliches Labyrinth angelegte Klosterbibliothek zu dem blinden Bibliothekar Jorge von Burgos. Dieser hütet dort einen besonderen Schatz, nämlich das womöglich einzige erhaltene Exemplar des "Zweiten Buches der Poetik" des Aristoteles. Dann überschlagen sich plötzlich die Ereignisse, als Bernardo Gui und einer von ihm geleiteten Inquisition im Kloster auftaucht und ein von Adson begehrtes Mädchen verhaftet und der Hexerei beschuldigt. Mit einem Mal steckt Williams Adlatus in einem moralischen Konflikt. Ehe es sich der Sohn eines Adligen versieht, plagen ihn Zweifel, ob ein Leben im Dienst der Kirche für ihn die Zukunft ist ...

Ein Krimi- und ebenso ein Historienhighlight für die Ohren - Umberto Ecos Roman "Der Name der Rose" gehört zu den Juwelen der Weltliteratur. Auf drei mp3-CDs scheint das Mittelalter wieder lebendig zu werden. Als wäre die Vergangenheit plötzlich unsere Gegenwart. Hier zeigt sich: Der italienische Autor gehört definitiv zu den besten aller Zeiten. Und dann wird dessen Bestseller auch noch von Gert Heidenreich gesprochen. Bei seinen Lesungen ist es, als sähe man einen Hollywood-Blockbuster vor dem inneren Auge ablaufen. Der Sprecher sorgt für Kopfkino vom Feinsten. Ihm lauscht man gerne ewig und ewig und ewig. Ab der ersten Spielsekunde zieht Heidenreichs Stimme einen in den Bann und lässt einen so schnell nicht mehr los. Selten waren mehr als 26 Stunden Spielzeit so kurzweilig wie hier, vor allem dank Heidenreich.

Unterhaltung war selten so spannend, so grandios, wie es Umberto Eco mit jedem seiner (Hör-)Bücher gelungen ist. Schade, dass der Autor im Februar dieses Jahres verstarb. Aber seine Werke werden weiterleben. Durch die Leser und Zuhörer, die Ecos Geschichten kaufen und anschließend aufs Eifrigste verschlingen. "Der Name der Rose" wird durch Gert Heidenreich zu einem Hörerlebnis sondergleichen. Er beweist, dass er ein Meister am Mikrofon ist, einer der besten seiner Zunft.

Susann Fleischer
22.08.2016

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Umberto Eco:
Der Name der Rose. Aus dem Italienischen von Burkhart Kroeber

Bild: Buchcover Umberto Eco, Der Name der Rose

Sprecher: Gert Heidenreich
München: Der Hörverlag 2016
Spieldauer: 1570 Min., € 14,99
ISBN: 978-3-8445-2386-7

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.