Hörbücher

(Bestseller-)Kino zum Hören

Liebe, Lust, Leichtsinn, Hass, Neid oder Gier - in der vorliegenden "Höredition der Weltliteratur" finden Kenner und Liebhaber der Literatur die ganze Skala des menschlichen Lebens, und darüber hinaus vieles mehr. Trotz der knapp 55 Stunden, die alle zehn "Hörbücher" zusammen dauern, war Unterhaltung selten so kurzweilig wie in diesem Fall. Hier erlebt man Hörspaß von der besten und vor allem schönsten Sorte. Dem Hörverlag sei großem Dank! Nun endlich finden Werke von Autoren wie Jane Austen, Annette von Droste-Hülshoff, Honoré de Balzac, Edgar Allan Poe, Hans Christian Andersen, Charles Dickens, Fjodor Dostojewski, Henry James, Emile Zola, Oscar Wilde, Lew Tolstoi, Stefan Zweig oder Kurt Tucholsky ihren Sonderplatz in jedem CD-Regal.

Wer auf der Suche nach dem perfekten Geschenk ist, kann diese nun beenden. Denn "Die Höredition der Weltliteratur" darf unter keinem Tannenbaum oder auf keinem Geburtstagstisch fehlen. Die hierin versammelten "Geschichten" sind Zugang zu einer Welt, die einem sonst verschlossen geblieben wäre. Für zusätzliche Begeisterung sorgen Gert Westphal und Co. Die Sprecher lesen den Zuhörer ganz schwindelig. Es gibt garantiert niemanden, der nicht gerne mal mit der Stimme von Gert Westphal in die Rolle des jungen Werther schlüpft, mit Brigitte Horney in Tschechows Russland umherreist und sich mit Uwe Friedrichsen über Mark Twains Geschichte von Adam und Eva amüsiert. Und wem die Lesungen nicht reichen: Im umfangreichen Booklet (175 Seiten!) kann man dann noch mehr Wissenswertes nachlesen.

Dem Hörverlag ist mal wieder das Unmögliche gelungen: "Die Höredition der Weltliteratur" ist ein auditives Meisterwerk. Die Romane, Erzählungen, Märchen und Novellen lassen es insbesondere an Emotionen nicht fehlen. Sobald die erste CD im Player liegt, vergisst man die Welt vollkommen um sich herum. Nichts scheint mehr eine Rolle zu spielen außer diesem Hörvergnügen. Kein Wunder, denn hier gibt sich die Crème de la Crème der deutschen Sprecherszene die Ehre. Egal, ob Gert Westphal oder Hans Korte oder Uwe Friedrichsen am Mikrofon sein Bestes gibt - alle Sprecher machen ihren Job so gut, dass es einen glatt umhaut. Selbst nach 3261 Minuten Spielzeit hat man noch immer nicht genug von so guter Unterhaltung, wie man sie hier auf die Ohren bekommt.

"Die Höredition der Weltliteratur" ist eine wahre Schatzkiste. Hier finden sich die Großen der Weltliteratur auf insgesamt zehn mp3-CDs vereint. Sprecher wie Gert Westphal, Rolf Boysen, Sibylle Canonica und viele weitere sorgen für unvergleichlich schöne Stunden vor dem Lautsprecher. Sie machen Goethes "Die Leiden des jungen Werthers", Kafkas "Die Verwandlung", Kellers "Romeo und Julia auf dem Dorfe" und, und, und zu einem Hörgenuss ohnegleichen. Nur drei Worte: wow, wow, wow!

Susann Fleischer
30.11.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Die Höredition der Weltliteratur

Bild: Buchcover Die Höredition der Weltliteratur

Sprecher: Gert Westphal, Rolf Boysen, Sibylle Canonica u.v.a.
München: Der Hörverlag 2015
Spieldauer: 3261 Min., € 69,99
ISBN: 978-3-8445-1951-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.