Hörbücher

Ein Thriller voll atemberaubend spannender Unterhaltung

Vor einem Jahr ist Jette nur knapp einem brutalen Mörder entkommen. Viel Zeit ist seitdem vergangen und die junge Frau sehr glücklich mit ihrem Leben. Doch das könnte sich schon bald wieder ändern. Freundin Merle verschwindet plötzlich. Jette macht sich die größten Sorgen. Sie ahnt, dass ihre Freundin in ziemlichen Schwierigkeiten steckt. Die Polizei sieht keinen Grund zum Handeln. Denn Merle ist volljährig. Sie wird bestimmt nur mal etwas Abstand suchen von Jette. Jette hingegen befürchtet, dass Merle etwas Schlimmes zugestoßen sein könnte. Also begibt sie sich kurzerhand alleine auf die Suche. Diese führt sie in die Eifel. Dort lebt Förster Abel Burggraf mit seiner Frau und der fünfjährigen Tochter Lo. Offenbar ist Merle wegen Recherchen für einen Artikel zu ihm gefahren.

Wie Jette herausfindet, hat Abel Burggraf ordentlich Dreck am Stecken. Vor einiger Zeit war er der Tierquälerei angeklagt. Doch aus Mangel an Beweisen wurde der Förster freigesprochen. Ein Zweifel an seiner Unschuld aber blieb. Auf die Hilfe von Kommissar Bert Melzig kann Jette dieses Mal nicht zählen. Der weilt für zwei Wochen in einem Kloster. Er braucht eine Auszeit von der Polizeiarbeit. Sollen sich seine Kollegen um diesen Fall kümmern. Die allerdings haben zu viel Arbeit auf dem Schreibtisch liegen. Ehe es sich Jette versieht, macht sie sich auf den Weg in die Eifel. Höchste Eile ist geboten, denn Merle hat nicht mehr lange zu leben. Kaum angekommen, gerät Jette in tödliche Gefahr. Abel Burggraf ist nämlich zu weitaus mehr fähig, als einen Hund zu Tode zu prügeln ...

1a-Thrillerliteratur wie aus der Feder einer Ursula Poznanski oder einem Wulf Dorn - "Der Libellenflüsterer" steckt voller Unterhaltung von der spannendsten Sorte. Es ist der helle Wahnsinn, wie gut Monika Feth schreibt. Ihr gelingt mit dem vorliegenden Hörbuch einmal mehr actiongeladenes Kino für die Ohren. Knapp sieben Stunden lang fühlt man sich wie auf dem elektronischen Stuhl. Die Sprecher Julia Nachtmann, Regina Lemnitz, Stephan Schad und Julia Meier setzen mit ihrer Lesung den Zuhörer unter Starkstrom. Kaum legen sie los, jagen einem mindestens 1000 Volt durch den Körper und das Herz droht sogar schlapp zu machen. Des Weiteren zerreißen die Nerven in Tausend Fetzen. Von solch einem großartigen Hörvergnügen kann man einfach nur begeistert sein. Es haut einen glatt um!

Monika Feth ist definitiv die Thrillerqueen unter Deutschlands Jugendbuchautorinnen. Ihre Romane sind absolut mörderisch - nämlich mörderisch spannend. Und außerdem sind diese dermaßen fesselnd, dass man nach wenigen Seiten bzw. Spielminuten nicht nur die Welt um sich herum, sondern auch das Atmen glatt vergisst. Dafür sorgen Sprecher wie Julia Nachtmann, Regina Lemnitz, Stephan Schad und Julia Meier. Die vier machen "Der Libellenflüsterer" zu einem Hörerlebnis der einsamen Spitzenklasse. Hier findet man auf fünf CDs Nervenkitzel pur!

Susann Fleischer
21.09.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Monika Feth:
Der Libellenflüsterer

Bild: Buchcover Monika Feth, Der Libellenflüsterer

Sprecher: Julia Nachtmann, Regina Lemnitz, Stephan Schad und Julia Meier
Hamburg: Jumbo Neue Medien & Verlag GmbH 2015
Spieldauer: 652 Min., € 19,99
ab 14 Jahren
ISBN: 978-3-8337-3510-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.