Hörbücher

Ein Hörerlebnis à la "Frankensteins Monster"

Stichkopf kann es kaum fassen. Allem Anschein nach ist er ein direkter Nachfahre von Kapitän Pulverblitz. Zumindest besitzt er erstaunlich große Ähnlichkeit mit dem berühmt-berüchtigten Piraten. Dann findet Stichkopf das Tagebuch des Freibeuters. Schon bald erwacht auch in ihm der Wunsch nach einem Abenteuer - am besten natürlich auf hoher See und zusammen mit Freundin Arabella. Die hat noch nicht einmal Angst vor den Monstern, die in der Burg Grottenow ihr Unwesen treiben. Gemeinsam haben sie es auch bereits gegen den Scheusalfinder aufgenommen. Nun wollen sie auf große Kapernfahrt gehen. Es gibt nur ein Problem: Stichkopf möchte seinen Herrn und Meister auf keinen Fall verlassen. Dann vereist der Professor und damit ändert sich alles.

Kaum ist der Professor zu einem Kongress aus dem Haus, macht sich Stichkopf an den Bau seines Schiffes. Einen Tag später kann es dann losgehen. Für sie heißt es endlich: "Eine Seefahrt, die ist lustig. Eine Seefahrt, die ist schön. Denn da kann man fremde Länder und noch manches andre sehn." Aber eine Seefahrt kann auch sehr, sehr gefährlich sein. Und Stichkopf ist nicht unbedingt für seinen Mut bekannt. Ganz im Gegensatz zu Arabella und dem Ungetüm, die sich vor nichts und niemanden fürchten. Sie stehen Stichkopf bei. Und das müssen sie auch, denn wie sich schon bald herausstellt, wurde der Professor entführt. Um sein Ziel (die Erschaffung des perfekten Monsters) zu erreichen, schreckt der Scheusalfinder offenbar vor nichts zurück ...

Unglaublich witzig und herrlich verrückt - mit den (Hör-)Büchern von Guy Bass kommt ordentlich viel Schwung und jede Menge gute Laune in das Kinderzimmer. Sobald "Stichkopf und das Piratenauge" im CD-Player liegt und Katharina Thalbach erst einmal mit ihrer Lesung loslegt, hält es einen nicht mehr auf der Couch. Kein Wunder, denn dieses Hörvergnügen sprengt alle Grenzen. Spritziger Humor, fesselnde Spannung und Grusel vom Feinsten machen die knapp drei Stunden Spielzeit zu einem 1a-Erlebnis für die Ohren. Man kommt gar nicht auf die Idee, kurz mal auf die "Pause"- oder gar "Stopp"-Taste zu drücken. Thalbach weiß Kinder wie Erwachsene an den Lautsprecher zu fesseln. Ihre Performance am Mikrofon ist echt der helle Wahnsinn.

Die Geschichten von Guy Bass sind der beste Monster(hör)spaß für Jung und Alt, Groß und Klein - kurzum: für die ganze Familie. Beim Lauschen von "Stichkopf und das Piratenauge" hält man sich den Bauch vor lauter Lachen. Sprecherin Katharina Thalbach sorgt einmal mehr für Unterhaltung von der amüsantesten Sorte. Ihre Lesung ist definitiv ein Knüller - und der absolute Brüller!

Susann Fleischer
23.02.2015

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Guy Bass:
Stichkopf und das Piratenauge. Aus dem Englischen von Salah Naoura

Bild: Buchcover Guy Bass, Stichkopf und das Piratenauge

Sprecherin: Katharina Thalbach
Berlin: Argon Verlag 2015
Spieldauer: 164 Min., € 14,95
ab 8 Jahren
ISBN: 978-3-8398-4690-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.