Hörbücher

Der Traum von einer Geschichte

Kate und Zoe haben nur ein Ziel vor Augen: Gold bei den olympischen Spielen holen! Für diesen Traum kämpfen die beiden hart und mit allen Mitteln. Vor vierzehn Jahren haben sie mit der Aufnahme in das englische Radsport-Nationalteam den ersten Schritt getan. Nun setzen sie alles daran, um den Lohn für das schweißtreibende Training zu kassieren. Für Zoe könnte sich dieser Traum bereits 2004 in Sydney erfüllen. Während sie dort kräftig in die Pedalen tritt, sitzt Kate zu Hause und drückt ihrer Freundin wie Konkurrentin die Daumen. Sie kann leider nicht in Australien dabei sein, denn Töchterchen Sophie braucht sie und fordert Kates ganze Aufmerksamkeit. Obwohl sich Kate ihrer Verantwortung als Mutter durchaus bewusst ist, verfolgt sie ihren Traum von Gold beharrlich.

Acht Jahre später scheint endlich Kates große Stunde gekommen zu sein: Sie bekommt die Chance, sich in London mit den Fahrern anderer Nationen zu messen, und ist wild entschlossen, diese einmalige Gelegenheit beim Schopfe zu packen - ungeachtet von Zoes Gefühlen. Für sie beide wäre es das letzte Mal, im Velodrome ihr Können zu beweisen und zur Schau zu stellen. Doch dann zerplatzen Kates Träume abermals wie eine Seifenblase: Sophie erkrankt an Leukämie und Kate bringt es nicht übers Herz, ihre Tochter in dieser schweren Zeit im Stich zu lassen. Sie verzichtet auf die Teilnahme bei Olympia und weicht Sophie nicht mehr von der Seite. Dabei ahnt sie nichts von dem Drama, das sich ihr langsam nähert.

Zoe derweil hat mit ganz anderen Problemen zu kämpfen: Ihr droht die Entziehung der Startzulassung wegen ihrer zahlreichen Liebschaften. Zoe steht plötzlich im Kreuzfeuer der Kritik und muss sich gegen infame Lügen wehren. Doch nicht alles ist von der Presse frei erfunden. Zoe hütet seit langer Zeit ein schreckliches Geheimnis, das nun droht, ans Tageslicht zu kommen. Ehe es sich Zoe und Kate versehen, finden sie sich an einem Scheideweg wieder, der über weitaus mehr entscheidet als die Zukunft ihrer Freundschaft ...

Der britische Autor Chris Cleave steht für fesselnde Unterhaltung, die so schön klingt wie eine liebliche Melodie voller Emotionen. Seine Worte sind die reinste Poesie und nehmen den Leser über viele Stunden gefangen, sodass man mit der Lektüre von "Gold" gar nicht mehr aufhören möchte. Dieser Roman ist ein wahres Kunstwerk geworden, das äußerst spannend zu lesen bzw. zu hören ist. Von diesem amüsanten Vergnügen fühlt man sich ganz beglückt und berauscht, denn Sprecherin Britta Steffenhagen schafft mit ihrer Stimme ein Erlebnis, dem man sich zu keiner Sekunde entziehen kann. Hier ist jede Spielminute ein Hochgenuss, der jede Sünde definitiv wert ist. So wünscht man sich amüsanten (Hör-)Spaß am liebsten immer.

Chris Cleave ist einfach ein begnadeter Autor und sein Roman "Gold" eines der großen literarischen Highlights, die dermaßen meisterlich geschrieben sind, dass kein Auge bei der Lektüre trocken bleibt. Hier findet man Emotionen satt und Leidenschaft, die absolut mitreißend ist. Kurzum: Diese Geschichte ist eine wundervolle Verführung für alle Sinne, der Sprecherin Britta Steffenhagen eine ganz besondere Intensität verleiht.

Die Buchversion ist im Deutschen Taschenbuch Verlag erschienen (ISBN: 978-3-423-24958-4).

Susann Fleischer
25.03.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Chris Cleave:
Gold. Aus dem Englischen von Susanne Goga-Klinkenberg

Bild: Buchcover Chris Cleave, Gold

Sprecherin: Britta Steffenhagen
Berlin: Der Audio Verlag 2013
Spielzeit: 460 Min., € 19,99
ISBN: 978-3-86231-249-8

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.