Hrbcher

Ein Junganwalt gert in Not

Der 13-j?hrige Theo Boone f?hrt als j?ngster Anwalt ein Leben zwischen Gerichtssaal und Schule. Ihm hat es Peter Duffy zu verdanken, dass er wegen dem Mord an seiner Frau demn?chst zu einer lebenslangen Haftstrafe verurteilt wird. Theo hat den Unterweltboss von Strattenburg zwar nicht in flagranti erwischt, aber daf?r hat der Sohn zweier erfolgreicher Anw?lte einen Zeugen aufgetan, der Duffys Alibi als Betrug aufdeckte. Am Tag des Prozessbeginns sitzt Theo im Gerichtssaal und kann es kaum erwarten, bis Duffy ein f?r allemal hinter Gittern gesteckt wird. Doch pl?tzlich ist Aufregung angesagt, denn Duffy erscheint nicht zur Verhandlung und hat offenbar die Flucht ergriffen. Die Medien st?rzen sich auf diese Sensation und Theo wird von Angst ergriffen.

Durch seine Schuld hat Duffy alles verloren. Und nun soll er daf?r b??en! Das glaubt der Junge jedenfalls, als er am n?chsten Tag zu seinem Fahrrad geht und entdeckt, dass jemand seine Reifen aufgeschlitzt hat. Und dabei soll es nicht bleiben. Die seltsamen Ereignisse ?berschlagen sich pl?tzlich. So wird zum Beispiel sein Spind durchw?hlt und ein Stein in das Fenster seiner Kanzlei geworfen. Und Theo steht vor einem einzigen R?tsel. Wer hat es auf ihn abgesehen? Schon l?ngst glaubt er nicht mehr daran, dass Duffy versucht, ihm das Leben zur H?lle zu machen. Allem Anschein nach hat jemand anderes eine Riesenwut auf ihn und will ihn aus dem Weg r?umen - notfalls auch mit einer fiesen Intrige. Die Polizei verd?chtigt Theo, in einem Computerladen eingebrochen zu haben.

In Theos Spind taucht das Diebesgut auf und alles spricht gegen Theo. Einzig seine Eltern und Onkel Ike halten noch zu ihm, denn sie sind von seiner Unschuld ?berzeugt. Schlie?lich w?rde Theo niemals im Leben gegen das Gesetz versto?en. Ike hat eine Vermutung, wer hinter diesen "Anschl?gen" stecken k?nnte und braucht Theos Hilfe, um dem T?ter schnellstm?glich auf die Spur zu kommen. Daf?r lassen sich die beiden auf ein gef?hrliches Katz-und-Maus-Spiel ein - und erleben schon bald eine ziemlich b?se ?berraschung ...

John Grishams Justizthriller sind hochexplosiv und drohen jederzeit hochzugehen. Auch "Theo Boone unter Verdacht" bedeutet schiere Spannung und ist ein sagenhafter Kn?ller, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen darf, denn hier gibt es m?rderische Unterhaltung und Nervenkitzel, der einen ab der ersten Seite bzw. ersten Spielminute packt. Als H?rbuch kommt diese Bestsellerserie erst richtig gut zur Geltung, denn Sprecher Oliver Rohrbeck macht aus der Story einen rasanten Genuss, der die Ohren zu einem aufregenden Erlebnis verf?hrt. Sobald Rohrbecks Stimme erklingt, glaubt man, vor dem inneren Auge einen Hollywood-Actionstreifen ablaufen zu sehen, und f?hlt sich vollkommen gefesselt von diesem Vergn?gen. Kurzum: Oliver Rohrbeck verbreitet mit seiner grandiosen Stimme Kinofeeling pur!

Susann Fleischer
21.01.2013

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

John Grisham: Theo Boone unter Verdacht. Aus dem Englischen von Imke Walsh-Araya

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Oliver Rohrbeck
Mnchen: cbj audio Verlag 2012
Spielzeit: 267 Min., 16,99
ab 12 Jahren
ISBN: 978-3-8371-1875-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.