Hrbcher

Citius , altius , fortius!

Am 27. Juli 2012 werden in London die XXX. Olympischen Sommerspiele der Neuzeit er?ffnet. Vor 116 Jahren sorgte Baron Pierre de Coubertin mit dem Aufruf zu den ersten Spielen in Athen f?r die Wiedererweckung einer alten Tradition. Bereits im achten vorchristlichen Jahrhundert fanden auf dem Peloponnes die ersten Olympischen Spiele der Antike statt. Fast 1200 Jahre lang wurden auf dem heiligen Hain von Olympia alle vier Jahre die Wettk?mpfe zur Ermittlung der Schnellsten und St?rksten ausgetragen.

Der Darmst?dter H?rbuch-Verlag auditorium maximum widmet sich dem diesj?hrigen sportlichen Gro?ereignis gleich mit der Ver?ffentlichung von zwei H?rb?chern: W?hrend sich "Die Olympischen Spiele der Antike" mit dem geschichtlichen Hintergrund des Sportereignisses besch?ftigt, finden junge H?rer in "Wettkampf in Olympia" eine Abenteuergeschichte vor, die rund um die Wettk?mpfe in Olympia spielt. Beide H?rb?cher stammen aus der Feder des ?sterreichers Lucas Edel.

W?hrend sich die olympischen Wettk?mpfe heutzutage ?ber 17 Tage erstrecken, waren in der Antike f?nf Tage ausreichend, um die Sieger zu ermitteln. In dieser Zeit standen die Waffen still, da man sich nicht den Zorn der G?tter bei Verletzung des olympischen Friedens zuziehen wollte. Edel beschreibt detailliert den Ablauf der f?nf Tage mit den H?hepunkten: Wagenrennen, Pentathlon, einen antiken F?nfkampf, der Disziplinen der Leichtathletik mit Freistilringen vereinte, und Laufwettbewerbe zum Ende der Spiele. Oftmals war der Sieger der L?ufe auch nachtr?glicher Namensspender f?r die ausgetragenen Spiele.

Dieser Tatbestand nimmt bereits ein wenig den Ausgang in "Wettkampf in Olympia" vorweg. Die Abenteuergeschichte ist f?r junge Olympia-Fans ab acht Jahren in der Junior-Sparte von auditorium maximum erschienen. Der junge Knabe Aistolos ist mit seiner Schwester nach Olympia gereist, um dort Onkel, Vater und Bruder anzufeuern. W?hrend der Onkel als Wagenlenker bereits seine zehnten Olympischen Spiele bestreitet, ist der Vater im F?nfkampf sehr erfolgreich. Nach Siegen in den ersten vier Disziplinen muss er sich erst im Ringkampf seinem Kontrahenten Kyros, der scheinbar mit unfairen Mitteln k?mpft, geschlagen geben.

Den H?hepunkt bilden die Laufwettbewerbe mit Aistolos? ?lterem Bruder Polydeukes, der in der Bl?te seines Lebens steht, sehr gut vorbereitet in die Rennen geht und dank der Kraft der Liebe zus?tzlich gest?rkt ist. Leichten Siegen in den ersten L?ufen folgt ein dramatisches Finale mit eben jenem Kyros im Waffenlauf. Da damals noch keine technische Auswertung von Fotofinishs m?glich war, ist man von einem Urteil der Wettkampfrichter abh?ngig. Aistolos hat zwar im Vorfeld ein geheimes Treffen zwischen Kyros und einem der Schiedsrichter beobachtet, doch wird er beweisen k?nnen, dass es hier ungerecht zugeht?

Die Sprecher der beiden H?rb?cher ?berzeugen durch solide Vortr?ge und verweilen im Hintergrund, was bei H?rb?chern von auditorium maximum den Idealzustand darstellt. Da der Fokus auf dem meist hochgradig komprimierten Inhalt liegt, ist es stets angebracht, dass sich die jeweils Vortragenden ein wenig zur?cknehmen und sich nicht allzu sehr in den Vordergrund dr?ngen.

Der H?rer unternimmt in den etwas mehr als zwei Stunden der beiden H?rb?cher eine interessante Zeitreise und wird regelrecht in die Gluthitze des Hains von Olympia entf?hrt. Daf?r sorgt vor allem die lebhafte Geschichte des Aistolos, die zwar offiziell als H?rbuch f?r junge Olympia-Fans firmiert, doch werden sich garantiert viele Eltern die CD ihrer Kinder schnappen und gespannt dem Tun und Treiben der Athleten und Zuschauer lauschen. Zur Einstimmung auf die kommenden Wettk?mpfe in der englischen Hauptstadt und zur Besinnung auf die urspr?nglichen Tugenden und den olympischen Gedanken eignen sich die beiden vorliegenden CDs von Lucas Edel hervorragend. M?gen die Spiele beginnen!

Christoph Mahnel
09.07.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Lucas Edel: Die Olympischen Spiele der Antike

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Uve Teschner
Darmstadt: auditorium maximum 2012
Spielzeit: 56 Min., 12,90
ISBN: 978-3-654-60288-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.

Lucas Edel: Wettkampf in Olympia. Eine Abenteuergeschichte

CMS_IMGTITLE[4]

Sprecher: Thomas Krause Darmstadt: auditorium maximum 2012 Spielzeit: 69 Min., ? 12,90 ab 8 Jahren ISBN: 978-3-654-60287-5

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.