Hörbücher

Ein Science-Fiction-Abenteuer der Extraklasse

Seit "Per Anhalter durch die Galaxis" ist der britische Schriftsteller Douglas Adams eine Legende. Spätestens mit den Nachfolgebänden - zu diesen gehört auch "Das Leben, das Universum und der ganze Rest" - hat er sich in das Herz einer ganzen Generation geschrieben. Inzwischen sind dreißig Jahre vergangen und die Romane haben nichts von ihrer Anziehungskraft verloren. Der beste Beweis ist das kürzlich bei Der Hörverlag erschienene Hörbuch, das durch Andreas Fröhlich an Lebendigkeit und Gefühl gewinnt. Am Ende kann man nur zu einem Schluss kommen: Der dritte Teil von Adams´ satirischer Science-Fiction-Reihe ist mit das Beste, was einem im Leben passieren kann. So viel gute Unterhaltung bekommt man nirgends sonst geboten!

Arthur Dent hat ein Problem: Nach seinem Weltraumabenteuer ist er zwar wohlbehalten wieder auf der Erde gelandet, allerdings zu einer Zeit, als von Menschen und anderen Lebewesen noch keine Spur ist. Seit vier langen Jahren lebt er in einer Höhle und ist gerade dabei, vollkommen verrückt zu werden. Doch bevor es soweit kommt, taucht überraschenderweise Ford Prefect auf und rettet den armen Arthur aus seiner Not. Gemeinsam reisen sie mit Hilfe eines Sofas durch das Raum-Zeit-Kontinuum in die Zukunft und landen in London, auf dem Lord´s Cricket Ground, nur wenige Tage vor der Zerstörung der Erde durch die Vogonen. Hilflos müssen sie mit ansehen, wie eine Roboterarmee die Menschen abschlachtet - und zwar ohne Rücksicht auf etwaige Verluste.

Zum Glück treffen sie im allgemeinen Chaos auf Slartibartfaß. Er braucht dringend ihre Hilfe, denn das Universum ist in großer Gefahr. Die Krikkit-Kriege bedrohen alles Leben - auch das von Arthur, Ford Prefect und all der anderen, die einfach nur ihre Ruhe haben wollen. Es bleibt nur eine Möglichkeit, um die näherkommende Katastrophe noch rechtzeitig aufzuhalten: Sie müssen zum Planeten Krikkit reisen und einen Supercomputer namens Haktar zerstören. Dieser hat sich einst einen finsteren Plan ausgedacht: Mit Hilfe von Supernovas wollte er alle Sterne zerstören und damit das Leben, das Universum und den ganzen Rest. Doch nun droht sein Vorhaben zu scheitern, denn mit einem Arthur Dent sollte man sich besser nicht anlegen ...

"Das Leben, das Universum und der ganze Rest" ist für Science-Fiction-Fans eines der ganz großen Highlights, das bei seiner Veröffentlichung im Jahre 1982 überall Aufsehen erregte. Aber auch drei Jahrzehnte später muss man dieses Vergnügen unbedingt erlebt haben. Douglas Adams´ Roman wird in dieser Hörbuchversion - übrigens meisterhaft gelesen von Starsprecher Andreas Fröhlich - zu einem intergalaktisch guten Vergnügen, das den Zuhörer in die fremdesten Welten und wildesten Abenteuer entführt. Jede einzelne Sekunde ist ein Genuss sondergleichen und für die Nerven und das Herz die reinste Freude. Insbesondere auch wegen Fröhlich, der hier allerfeinstes Kino für die Ohren fabriziert hat. Das ist echt Spitzenklasse!

Susann Fleischer 
25.06.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Douglas Adams:
Das Leben, das Universum und der ganze Rest. Aus dem Englischen von Benjamin Schwarz

Bild: Cover Douglas Adams, Das Leben, das Universum und der ganze Rest

Sprecher: Andreas Fröhlich
München: Der Hörverlag 2012
Spielzeit: 406 Min., € 29,99
ISBN: 978-3-86717-591-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.