Hrbcher

Der gelungene Abschluss der "Rosen"-Trilogie

Der Erste Weltkrieg wirft seine Schatten voraus und in London gehen die Frauen auf die Stra?e, um f?r ihr Wahlrecht zu k?mpfen. Zu diesen geh?rt auch die Tante von Seamus Finnegan. Er ist zu Besuch bei seiner Familie und hat offenbar eine Menge verpasst, w?hrend er die entlegensten Winkel der Welt erkundet hat. Damals war er noch mit Willa Alden gl?cklich. Doch ein tragischer Unfall am Kilimandscharo bereitete der Beziehung ein j?hes Ende. Seamus kommt ?ber den Verlust seiner gro?en Liebe nicht klar und sucht nach Zerstreuung. In der jungen Lehrerin Jennie Wilcott findet er jemanden, der ihn nach einer halben Ewigkeit wieder zum L?cheln bringt und - zumindest scheinbar - gl?cklich macht. Die beiden verlieben sich ineinander und heiraten. Alles scheint gut zu werden.

Die n?chste Zeit vergeht wie im Flug und die politische Lage spitzt sich immer weiter zu. Viele werden der Spionage verd?chtigt - so auch Max von Brandt, der mehr als ein Geheimnis hat. Doch mehr als Indizien hat die englische Regierung gegen ihn nicht in der Hand. Seamus wei? nichts davon und hat derweil K?mpfe ganz anderer Art auszufechten. Nachdem sie sich monatelang nicht mehr gesehen haben, steht eines Tages pl?tzlich Willa vor ihm und bringt alte Gef?hle wieder in Wallung. Es l?sst sich nicht verleugnen: Sie lieben sich noch immer und w?nschen sich nichts sehnlicher, als zusammen zu sein. Doch Seamus ist inzwischen verheiratet und Vater eines Jungen. Ein verh?ngnisvolles Drama nimmt seinen Lauf und bedeutet f?r sie alle gro?e Gefahr ...

Jennifer Donnelly ist eine Meisterin der Verf?hrung. Ihre Worte sind die reinste Versuchung f?r den Zuh?rer, der ihrem Roman "Die Wildrose" innerhalb weniger Sekunden erliegt - nicht zuletzt auch wegen Cathlen Gawlich, die dieses H?rbuch zu einem fesselnden Erlebnis f?r alle Sinne macht. Sie spricht mit unglaublich viel Gef?hl und schafft so perfekte Unterhaltung, die nicht nur die Ohren jubeln l?sst. Auch die Seele freut sich ?ber den Genuss, der mindestens so k?stlich ist wie Schokolade und auch Stunden nach dem Lauschen noch anh?lt. Diesem Vergn?gen kann niemand widerstehen, denn hier stimmt einfach alles. Man kommt nicht darum herum, der US-amerikanischen Autorin und der deutschen Synchronsprecherin f?r diese gro?artige Leistung Beifall zu zollen.

Kurzum: Die leidenschaftliche Saga macht warm ums Herz und l?sst Sonne ins Leben - insbesondere wegen der Emotionen, die den Zuh?rer unendlich gl?cklich machen. Danke f?r dieses einzigartige Vergn?gen, in das man sich glatt verlieben k?nnte!

Susann Fleischer 
07.05.2012 

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Jennifer Donnelly: Die Wildrose. Aus dem Amerikanischen von Angelika Felenda

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecherin: Cathlen Gawlich
Berlin: Der Audio Verlag 2012
Spielzeit: 443 Min., 19,99
ISBN: 978-3-86231-152-1

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.