Hrbcher

"Ich bin dann mal unterwegs - in der Weltgeschichte"

Er ist dann mal wieder weg, Hape Kerkeling, diesmal allerdings nicht zum Pilgern und zur Selbstfindung, sondern auf einer Reise durch 5000 Jahre Weltgeschichte, frei nach dem Motto "Ich bin dann mal unterwegs - in der Weltgeschichte". Auf vier CDs und in knapp dreihundert Minuten nimmt der Entertainer seine H?rer mit auf das "gr??te Abenteuer ?berhaupt", wie er die Reise durch die Geschichte der Menschheit selbst bezeichnet.

Schrumpft man das Alter unseres Planeten, schlappe 4,5 Milliarden Jahre, auf ein Jahr zusammen, so betritt der Mensch, der nur 5000 Jahre auf dem Buckel hat, erst auf den letzten Dr?cker die B?hne - n?mlich ungef?hr am 31.12. vormittags. In ?hnlich flapsigem und am?santem Ton geht es von den ersten Kulturen im Zweistromland, den Erfindungen des Rades und der Schrift ?ber die Entdeckung von Kontinenten zur Entstehung von Weltreichen.

Jahreszahlen spielen dabei so gut wie keine Rolle ? eine willkommene Abwechslung zu der Paukerei, die man noch von der Schule kennt. Und schlie?lich geht es dem Autor und Regisseur Gero von Boehm, der nicht nur die Buchvorlage von "Unterwegs in der Weltgeschichte" lieferte, sondern auch f?r die dazugeh?rige Fernsehserie verantwortlich zeichnete, nicht um die Anh?ufung von Wissen, das auf Zahlen und Daten basiert, sondern vielmehr um das Begreifen der Zusammenh?nge, dem gro?en Ganzen. Statt der strengen Abgrenzung verschiedener Epochen und der Einordnung in ein allzu striktes chronologisches Raster, h?rt man vielmehr S?tze, wie "Etwa zur gleichen Zeit geschah am anderen Ende der Welt ..." oder "Es sollte noch ein Jahrhundert dauern, bis ...", und erkennt somit als H?rer viel besser, wie eins ins andere greift, eine politische Entscheidung die andere bedingte oder eine ungl?ckliche Aussage schwerwiegende Folgen haben konnte.  

Eingeteilt in die vier gro?en Bereiche "Die ersten gro?en Zivilisationen", "Reiche der Macht, Reiche des Glaubens", "Von Sonneng?ttern und Sonnenk?nigen" und "Revolutionen, Kriege und Frieden" begibt sich der H?rer zusammen mit Hape Kerkeling an so entscheidende Orte wie die Chinesische Mauer, die Pyramiden in ?gypten, zur Freiheitsstatue nach New York, in die Azteken-Stadt Teotihuacan, nach Versailles oder in den Teutoburger Wald - alles St?tten, an denen Geschichte geschrieben wurde und die heute noch besichtigt werden k?nnen.  

Auch wenn man sich als H?rer im Moment des H?rbuchkonsums nicht unbedingt an all diese Orte gleichzeitig begeben kann, hat man jedoch immer das Gef?hl, man w?re ganz nah dran am Geschehen. Sicherlich ein Gef?hl, das von Boehms Wortwahl und seiner Geschichtsbetrachtung, aber auch dem Vortrag Kerkelings geschuldet ist. Er liest dieses Buch nicht einfach nur, er interpretiert und inszeniert es, dr?ckt ihm seinen ganz eigenen, sympathischen Stempel auf und ist an den Fragen und Antworten der Geschichte der Menschheit genauso interessiert wie der H?rer, der sich diese vier CDs gekauft hat.  

"Unterwegs in der Weltgeschichte" behandelt die Quantenspr?nge der Geschichte, die gro?en Zeitenwenden, ihre Ausl?ser und Konsequenzen. Zusammenh?nge werden klar; Details spielen nicht in Form von Daten und Zahlen eine Rolle, sondern in Form eines Z?ngleins an der Waage, als Detail, das den Lauf der Geschichte ?nderte und uns am Ende des gedachten Jahres, also am 31.12. um Mitternacht dahin bringt, wo wir nun stehen: im 21. Jahrhundert.  

Sabine Mahnel
02.01.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Gero von Boehm: Unterwegs in der Weltgeschichte mit Hape Kerkeling

CMS_IMGTITLE[1]

Sprecher: Hape Kerkeling
Mnchen: Random House Audio 2011
Spielzeit: 289 Min., 19,99
ISBN: 978-3-8371-0773-9

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.