Hörbücher

"Uns ist in alten mæren wunders vil geseit"

Zum Kulturgut eines jeden Landes gehören neben den Märchen die über die Jahrhunderte hinweg überlieferten Sagen. Sie reflektieren in ihrer Kürze und Prägnanz das Wesen eines Volkes und des jeweiligen Volksstammes. Oft sind ihre Verfasser unbekannt, ihre heutige Form verdanken sie dem die Jahrhunderte überdauernden Überlieferungsprozess. Um zum Kern eines Volkes durchzudringen, empfiehlt es sich, ihren Sagen zu lauschen und ihre wahren Sehnsüchte, Ängste und Sorgen zu erkennen.

Während man in Schulen hierzulande vor allem die klassischen Sagen des Altertums kennenlernt, die Sagen des Odysseus und weitere Mythen des klassischen Griechenlands studiert, fristen die deutschen Sagen ein wenig das Nischendasein. So hat man durchaus einen gewissen Nachholbedarf, sich der Wurzel der deutschen Seele bewusst zu machen und zu erfahren, was sich hierzulande über die Nibelungensage hinaus in den einzelnen Gegenden in den vergangenen Jahrhunderten am Lagerfeuer erzählt worden ist.

Die vorliegende Hörbuch-Box ist ein herrliches Kompendium deutscher Sagen und verdient sich seinen Namen als "Der große deutsche Sagenschatz" ohne Einschränkung. Auf sechs CDs werden in über siebeneinhalb Stunden insgesamt 85 Sagen erzählt. Um der Gefahr der Eintönigkeit entgegenzuwirken, hat man sich dazu entschieden, eine Schar von Sprechern zu engagieren, die sich gleich einer bunten Runde am Lagerfeuer im Wechselspiel das Mikrofon reichen und ihre Geschichten erzählen. Die Auswahl der Sprecher ist dem Hörverlag wirklich gelungen. Mit Hochkarätern wie Gert Heidenreich, Ulrich Noethen, Katharina Thalbach oder Laura Marie wurden stimmlich die besten Voraussetzungen für ein Hörvergnügen geschaffen.

Thematisch wurden die 85 Sagen in sechs verschiedene Kategorien gegliedert und auf sechs entsprechende CDs verteilt. Neben "Teufel & Geister", "Zauberer & Hexen" und "Zwerge & Riesen" trifft man auf "Wassermänner, Klabauter & Nixen", "Könige, Ritter & Edelfräulein" und "Helden, Heilige & Narren". Mit den verschiedenen Sagen ergeben sich auch geographische Schwerpunkte. Auffällig ist dabei die Verdichtung von Sagen an den Küsten, in Gebirgen oder an Flüssen, doch haben sich schließlich in früheren Zeiten die Menschen genau dort gesammelt, um ihr oftmals schwieriges Leben zu bestreiten.

In den vorliegenden Sagen finden sich einige immer wiederkehrende Motive wie z. B. das des Pakts mit dem Teufel. Um für eine gewisse Zeit Glück, Reichtum oder eine bestimmte Fähigkeit zu erlangen, wird im Gegenzug die Seele dem Teufel versprochen. Wer auf diesen Deal eingeht, muss stets feststellen, dass sich dieser kurzfristige Erfolg am Ende bitterlich rächt. "Der große deutsche Sagenschatz" ist darüber hinaus eine wunderbare und kurzweilige Auffrischung verschütteter Erinnerungen an bestimmte Sagen oder deren Helden. Wie war das noch mit den Heinzelmännchen, der Lorelei oder Wilhelm Tell?

Da die Ballung von Sagen auf den vorliegenden sechs CDs ähnlich wie ein Märchenbuch eine Fülle von verschiedenen Geschichten mit sich bringt, wird sich der Hörer durchaus ein punktuelles Nachschlagen erlauben und dies mitunter einem einzigen Durchgang durch alle 85 Sagen vorziehen. Schließlich werden die Sagen in einer sehr kurzen Frequenz erzählt, pro Sage bleiben durchschnittlich nur etwas mehr als fünf Minuten Erzählzeit.

Zusätzliche Informationen in Form eines entsprechenden Booklets hätten der ansonsten mehr als gelungenen Box gut zu Gesicht gestanden. Schließlich lässt sich einiges über die Hintergründe der 85 Sagen berichten, zumindest mehr als das, was auf den Standardeinlagen der sechs CDs beiliegt. Um eine bessere Übersicht über die verschiedenen Sagen zu erhalten, empfiehlt sich die unter anderem bei Amazon erhältliche pdf-Übersicht runterzuladen. Diese gibt auf einer Seite einen schnellen Überblick über alle Sagen und deren Herkunft. Doch bleibt dies nur ein kleiner Makel für dieses Meisterwerk, das im heimischen Bücherschrank gewiss für die kommenden Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte immer wieder hervorgeholt werden wird, um der deutschen Sagenwelt zu lauschen.

Christoph Mahnel
02.01.2012

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Ludwig Bechstein, Brüder Grimm:
Der große deutsche Sagenschatz

Bild: Cover Ludwig Bechstein und Brüder Grimm, Der große deutsche Sagenschatz

Sprecher: Ulrich Noethen, Katharina Thalbach, Gert Heidenreich u.a.
München: Der Hörverlag 2011
Spielzeit: 456 Min., € 29,99
ISBN: 978-3-86717-741-2

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.