Hörbücher

Ohren auf und zugehört!

Die Welt mit den Ohren statt mit den Augen entdecken - dieser Maxime haben sich Rainer Bielfeldt und Otto Senn, die Autoren der Hörspiel-Reihe "Was höre ich da?", verschrieben. Seit einigen Jahren schreiben und produzieren sie sehr erfolgreich kleine Hörabenteuer, in denen sie unterschiedliche Sachthemen für Kinder ab vier Jahren akustisch aufbereiten. Die neue Sammelbox enthält gleich fünf dieser Abenteuer: Auf dem Flughafen, Bei der Polizei, Auf der Ritterburg, Beim Fußball und Im Zirkus. 

In jeweils 60 Minuten erleben die Geschwister Sonnenschein - Anton, fünf Jahre und seine Schwester Lena, sieben Jahre - zusammen mit ihren Eltern kleine Abenteuer, bei denen die jungen Hörer sie begleiten können. In der ersten Folge sind Lena und Anton zum Beispiel zum ersten Mal in ihrem Leben auf dem Flughafen, weil sie mit ihrem Papa zur Oma nach Wien fliegen wollen. Eine Pilotin, die auf dem Flug selbst Passagierin ist, steht den neugierigen Geschwistern gerne Rede und Antwort. 

In der zweiten Folge "Bei der Polizei" ist Lena zunächst sehr traurig ist, weil ihr neues Fahrrad auf dem Spielplatz geklaut wurde, doch gleichzeitig  ist es für sie auch die Chance zu sehen, welche Aufgaben die Polizei wahrnimmt. Im dritten Abenteuer "Auf der Ritterburg" begibt sich Familie Sonnenschein auf eine kleine Zeitreise. Während der Ritterspiele fühlen sich Anton und Lena in die Zeit der Burgfräulein, Ritter und Pagen zurückversetzt. 

Die Folge "Beim Fußball" zeigt Anton, den Fußballfan, wie er endlich auch zum Fußballtraining bei seinem örtlichen Verein gehen kann und zum Schluss auch noch die Gelegenheit hat, zu einem Spiel seines Lieblingsvereins zu gehen. Als ein Zirkus in die Stadt kommt, sind Anton und Lena sogleich Feuer und Flamme und wollen Tiere und Artisten näher kennenlernen. Vom Zirkusdirektor persönlich werden sie in der Folge "Im Zirkus" herumgeführt und üben sogar Kunststücke für die nächste Vorstellung ein. 

Der Aufbau der Hörspiele erfolgt immer nach dem gleichen Prinzip: Die erzählenden Teile werden immer von einem Lied oder einem Geräuschequiz, das die zuvor gehörten Geräusche noch einmal aufgreift, unterbrochen. Sowohl die Lieder als auch die Geräuscherätsel laden die Kinder zur aktiven Teilnahme am Hörspiel ein. Langeweile kommt bei den gut gewählten Wechseln zwischen Geschichte, Musik und Quiz nicht auf. Für die jungen Zuhörer, deren Aufmerksamkeitsspanne meist noch nicht für langes, bewusstes Hören reicht, ist es auch hilfreich, dass die Abschnitte kurz gewählt sind und die Informationen in kleinen Häppchen präsentiert werden. Sollte mal eine Pause nötig sein, ist der Wiedereinstieg nach einem Lied oder Geräuschequiz kein Problem. 

Otto Senn und Rainer Bieldfeldt erzählen Geschichten und erklären Sachthemen aus dem Alltag von Kindergartenkindern, wobei sie die einzelnen Themenbereiche einfach und verständlich erklären - mit einer Geduld und Ruhe, die vielleicht nicht immer alle Eltern für ihre Kinder aufbringen. Mit Abwechslung - Musik und Quiz zum Mitmachen - halten sie ihren jungen Zuhörer immer bei der Stange und steigern durch die Abwechslung in der Darstellung die Aufmerksamkeit der Kinder. Mit den Hörspielen der Reihe "Was hör ich da?" macht es Spaß, die Welt der Geräusche zu entdecken. 

Sabine Mahnel 
19.09.2011

 
Diese Rezension bookmarken:

Das Buch:

Rainer Bielfeldt, Otto Senn:
Was hör ich da? Auf dem Flughafen / Bei der Polizei / Auf der Ritterburg / Beim Fußball / Im Zirkus

Bild: Cover Rainer Bielfeldt und Otto Senn, Was hör ich da? Auf dem Flughafen / Bei der Polizei / Auf der Ritterburg / Beim Fußball / Im Zirkus

Sprecher: Rainer Bielfeldt, Meret Reuther, Otto Senn u.v.a.
München: Der Hörverlag 2011
Spielzeit: 300 Min., € 19,99
ab 4 Jahren
ISBN: 978-3-86717-760-3

Diesen Titel

Logo von Amazon.de: Diesen Titel können Sie über diesen Link bei Amazon bestellen.